Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Kutzenhausen: Braucht die Brauerei Rapp ein eigenes Parkdeck?

Kutzenhausen
28.09.2016

Braucht die Brauerei Rapp ein eigenes Parkdeck?

Die Brauerei Rapp in Kutzenhausen hat Expansionspläne. Das Be- und Entladen soll demnach bald in einer Halle stattfinden.
Foto: Marcus Merk

Das Unternehmen in Kutzenhausen will seine Logistik anders ordnen. Möglicherweise mit einem Neubau für die Lastwagen. Und einem anderen für die Autos der Mitarbeiter.

Die Brauerei Rapp will sich vergrößern. Es geht um die Erweiterung der Produktionshallen. Wohlgemerkt, nicht um eine Vergrößerung der Produktion an sich. Ein Umbau der Hallen soll lediglich die Logistik einfacher und vor allem leiser für die Anwohner machen. Denn die klagen schon lange über den Verkehrslärm, den die blauen Rapp-Laster von früh bis spät verursachen. Das Unternehmen plant, einen Großteil der Abwicklung einzuhausen. Sprich: Das Be- und Entladen der Fahrzeuge soll nun nicht mehr unter freiem Himmel stattfinden wie bisher, sondern in einer geschlossenen Halle geschehen. Dazu will das Unternehmen das Gebäude auf der Südseite erweitern um so den gesamten Fahrtweg der Lastwagen auf dem Betriebsgelände einzukesseln. Seit rund einem Jahr wird das Konzept im Gemeinderat diskutiert. In den vergangenen Monaten hatte die Öffentlichkeit und die für die Erweiterung beteiligten Behörden, Gelegenheit, sich zu den Plänen zu äußern, Anregungen oder Einwände loszuwerden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.