Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: AVV prüft neue Preismodelle: Werden Bustickets auf dem Land günstiger?

Landkreis Augsburg
23.06.2021

AVV prüft neue Preismodelle: Werden Bustickets auf dem Land günstiger?

Busfahren auf dem Land muss billiger werden im AVV. Das fordern die Freien Wähler im Landkreis Augsburg.
Foto: Michael Hochgemuth (Symbolbild)

Plus Der Augsburger Verkehrsverbund (AVV) prüft neue Preismodelle. Die Freien Wähler sagen: Busfahren auf dem Land ist zu teuer.

Die Freien Wähler bleiben dabei: Die Fahrpreise des AVV auf dem Land müssen runter. Das verdeutlichte die FW-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Melanie Schappin, bei einem Gespräch ihrer Fraktion mit der neuen Geschäftsführerin des AVV, Linda Kisabaka. Es sei das falsche Signal des AVV, die Fahrpreise für den ÖPNV im Landkreis weiter zu erhöhen, sagte Schappin. Nahezu alle im Kreistag vertretenen Parteien hätten sich im Wahlkampf für die Einführung eines 365-Euro-Ticktes ausgesprochen. Sie bedauere zutiefst, dass die Freien Wähler nach der Wahl nun wieder als Einzelkämpfer agieren, so Schappin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.