Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Augsburg - Ulm: Bund Naturschutz will Bahnausbau an der A8

Landkreis Augsburg
22.06.2021

Augsburg - Ulm: Bund Naturschutz will Bahnausbau an der A8

Zum Bahnausbau zwischen Augsburg und Ulm hat sich nun der Bund Naturschutz geäußert, unser Bild zeigt die Strecke zwischen Diedorf und Westheim.
Foto: Marcus Merk

Plus Der Bund Naturschutz hat sich zum Bahnausbau zwischen Augsburg und Ulm positioniert: Er ist für eine neue Strecke an der A8 und gegen einen Ausbau der Bestandsstrecke.

Beim geplanten Ausbau der Bahnstrecke zwischen Ulm und Augsburg spricht sich der Bund Naturschutz für den weitgehenden Neubau einer Trasse entlang der Autobahn aus. Diese bedeute die geringstmöglichen Eingriffe in die Natur, sagten Vertreter der größten bayerischen Naturschutzorganisation, die auch im Planungsbeirat der Bahn für das Milliardenprojekt vertreten ist, am Dienstag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.08.2021

Eine weitgehend im Tunnel unter den Wäldern an der Autobahn verlaufende Trasse ist Umwelt- und Menschenfreundlicher als eine zusätzlich in die Ortschaften oder das Rothtal, Schmuttertal, Reischenau gequetschte Trasse. Am wenigsten wird Streitheim von der Trasse bemerken. Ich schätze, da ist sie mindestens 40 Meter im Boden!

Permalink
22.06.2021

Chapeau - das ist ein starkes und sehr positives Signal !

>> BN-Landesgeschäftsführer Martin Geilhufe unterstrich, dass der BN den Ausbau der Bahnstrecke für dringend nötig hält: "Wir brauchen ihn für die Verkehrswende." <<

Man sollte geeignete Infrastruktur für einen integralen Taktfahrplan als Vorteil begreifen und sich eine solche Politisierung ersparen!

Das ist einfach die Grundlage für guten Bahnverkehr mit regelmäßigen und zuverlässigen Anschlüssen.


Permalink
22.06.2021

Der Sven heißt doch Andi, oddr? Ach, egal - Scheuer alleine reicht doch auch schon.

Permalink
22.06.2021

Na, das ist doch mal ein Wort und Zeichen, dass der Naturschutz "mitdenkt". Jetzt fehlt nur noch das zügige Verfahren und schnellster Aus- und Neubau der Strecke, um nicht wieder die Kosten explodieren zu lassen. Dass dieses Vorhaben dringend notwendig ist, weiß mittlerweile jeder!

Permalink
22.06.2021

Hätte ich jetzt nicht gedacht, aber es geschehen auch mal Wunder! Schön, dass der Bund Naturschutz mit mir einer Meinung ist. Alles andere würde die Landschaft nur noch mehr zerschneiden!
Zur Klarstellung: Ich wohne am Streckenabschnitt, der auch durch die A8-Variante ausgebaut und nicht entlastet wird. Aber ich sehe in dieser Strecke einfach mehr Sinn. Die Bahn muss attraktiver werden!

Permalink