Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Corona-Booster treiben die Impfzahlen im Kreis Augsburg nach oben

Landkreis Augsburg
25.11.2021

Corona-Booster treiben die Impfzahlen im Kreis Augsburg nach oben

Es wird wieder geimpft. Im Landkreis Augsburg wollen aber vor allem Menschen die Spritze gegen Corona, die schon zwei davon bekommen haben.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Plus Im Landkreis Augsburg wollen wieder mehr Menschen die Spritze gegen Corona. Die Zahl der Erstimpfungen in einer Woche nimmt aber nur leicht zu.

9080-mal haben Ärztinnen oder Helfer vergangene Woche im Landkreis Augsburg einen Menschen gegen Corona geimpft. Das geht aus der Statistik des Landratsamtes hervor. So viele Spritzen gegen Corona in einer Woche hat es seit Monaten nicht gegeben. Bedeutet das, die steigende Inzidenz und die seit Wochen vollen Intensivstationen bringen die Impfkampagne ins Rollen? Das ist Definitionssache. Fakt ist: Im Landkreis Augsburg wird so viel geimpft wie lange nicht. 5219 Impfungen hat es in der Vorwoche gegeben, etwa 4000 in der Woche davor. Aber während die Gesamtzahl der Immunisierungen steigt, schrumpft der Anteil der Erstimpfungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.