Newsticker
US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg sinkt leicht

Landkreis Augsburg
03.05.2021

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg sinkt leicht

Im Landkreis Augsburg sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Im Landkreis Augsburg sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter. Nur am Samstag lagen die Corona-Zahlen noch niedriger.

Am Montag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Augsburg eine Inzidenz von 166,5. Damit ist der Wert im Vergleich zum Sonntag leicht gefallen. Am Samstag war die Inzidenz mit 163 sogar noch niedriger.

Dennoch gibt es im Augsburger Land weiterhin mehr Ansteckungen als im Bundesdurchschnitt. Deutschlandweit lag die Inzidenz in den vergangenen Tagen zwischen 150 und 160.

So weit ist der Landkreis Augsburg beim Impfen gegen Corona

Über 70.000 Landkreisbewohner, also mehr als ein Viertel, sind mittlerweile laut Landratsamt einmal gegen Corona geimpft. Sieben Prozent der Bürger im Augsburger Land haben schon beide Spritzen gegen das Coronavirus bekommen.

Die Stadt Augsburg hat es wieder unter die 200er-Marke geschafft, hier liegt die Inzidenz bei 196. Günzburg (206) und das Unterallgäu (202) haben noch Werte über dieser Grenze. Landsberg liegt mit einer Inzidenz von 64 sogar weit unter 100. Aichach-Friedberg: 129, Dillingen: 113, Donau-Ries: 157, Ostallgäu: 155. (mjk)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren