Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Gibt es wegen Corona Weihnachtsente statt Gänsebraten?

Landkreis Augsburg
18.11.2020

Gibt es wegen Corona Weihnachtsente statt Gänsebraten?

Für die Gans macht es wohl keinen großen Unterschied, ob sie verkauft wird oder nicht. Im Alter von etwa einem halben Jahr wird sie so oder so geschlachtet.
Foto: Marcus Merk

Plus Wegen der Pandemie wird Weihnachten heuer im kleinen Kreis stattfinden. Ob man es da schafft, eine ganze Weihnachtsgans zu verzehren? Der Gans ist das egal.

In vielen Familien gibt es zu Kirchweih, Sankt Martin und Weihnachten traditionell eine gebratene Gans. Fünf bis sechs Kilogramm wiegt ein geschlachteter Vogel. Das muss man erst mal aufessen. "Wenn man Beilagen einberechnet, kriegt man damit sechs bis acht Personen satt", sagt Geflügelzüchter Martin Brem vom Schmidbauerhof in Hirblingen. Viele Weihnachtsfeiern werden aber, wegen der Kontaktbeschränkungen, wohl deutlich kleiner ausfallen. Was passiert also mit den restlichen Gänsen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.