Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis: Löschen, Retten, Helfen – die Feuerwehr fasziniert

Landkreis
22.09.2019

Löschen, Retten, Helfen – die Feuerwehr fasziniert

So sieht es aus, wenn ein Auto aus 12 Metern Höhe ungebremst zu Boden kracht. Damit wollte die Gersthofer Wehr einen Frontalaufprall mit etwa 50 Stundenkilometern simulieren. Etwa 2000 Zuschauer waren am Wochenende bei den Aktionstagen der Gersthofer Feuerwehr. 
4 Bilder
So sieht es aus, wenn ein Auto aus 12 Metern Höhe ungebremst zu Boden kracht. Damit wollte die Gersthofer Wehr einen Frontalaufprall mit etwa 50 Stundenkilometern simulieren. Etwa 2000 Zuschauer waren am Wochenende bei den Aktionstagen der Gersthofer Feuerwehr. 
Foto: Marcus Merk

An vielen Orten im Landkreis öffneten die Feuerwehren am Wochenende ihre Türen für Besucher.  Die Welt der Retter beeindruckt Hunderte Zuschauer.

Plötzlich kracht es aus auf dem Parkplatz der Gersthofer Feuerwehr. Aus zwölf Metern Höhe fällt ein alter Fiat Punto auf den Boden. Hunderte Zuschauer sehen fasziniert zu wie sich der Wagen beim Aufprall verformt. Die Aktion soll zeigen was passiert, wenn ein Auto mit 50 Stundenkilometern gegen eine Wand kracht. Schnell wird klar: Im Ernstfall wäre das sehr gefährlich geworden. Es sind Szenen wie diese, welche die knapp 2000 Zuschauer beim großen Aktionstag der Feuerwehr in Gersthofen in den Bann ziehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.