1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis treibt den Klimaschutz voran

Umweltausschuss

16.01.2018

Landkreis treibt den Klimaschutz voran

Die Energiekarawane.
Bild: Uwe Bolten

Umweltbildung an Schulen, Radverkehrskonzept wird erarbeitet

Der Landkreis Augsburg verfolgt konsequent und strategisch seine Klimaschutzziele und setzt dabei auf eine Kombination aus bewährten Projekten und neuen Ansätzen. In der jüngsten Umwelt- und Energieausschusssitzung präsentierte Klimaschutzbeauftragte Margit Spöttle den Ausschussmitgliedern die Planungen für das Jahr 2018. Diesen Planungen zugrunde liegt der aktive Klimaschutz, dem sich der Landkreis Augsburg verpflichtet hat: So sollen die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mehr als die Hälfte reduziert und erneuerbare Energien gefördert werden. Energie soll effizient genutzt und eingespart werden. „Mit unserem fünfköpfigen Klimaschutzteam versuchen wir, alle Optimierungsmöglichkeiten im Klimaschutz zu erfassen und umzusetzen“, betonte Margit Spöttle.

Zu den bereits bewährten Aktionen gehört seit 2012 das Pädagogische EnergieEinsparProjekt (PEP) an den Schulen in der Trägerschaft des Landkreises. Hier wird die gesamte Schulfamilie nachhaltig für den Klimaschutz sensibilisiert. Norbert Endres, Energieberater für Landkreisschulen, betreut das Projekt und zeichnet einmal im Jahr die besten unter den teilnehmenden Schulen aus. Insgesamt haben sich seit dem Start rund zwei Drittel der Schulen in Trägerschaft des Landkreises und damit rund 30000 Schüler beteiligt.

Um dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sowie der Abfallvermeidung Rechnung zu tragen, hat der Umwelt- und Energieausschuss beschlossen, 2018 ein Projekt an den Grund- und Mittelschulen im Landkreis Augsburg zu starten. Hierbei liegt der Fokus auf umweltpädagogischen Projekten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Seit 2016 kümmert sich Johanna Rügamer als Klimaschutzmanagerin um die Vernetzung der verschiedenen klimaschutzbezogenen Projekte der drei Gebietskörperschaften Landkreis Augsburg, Stadt Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Highlights des vergangenen Jahres war die Klimaschutzkonferenz. Für 2018 sind eine Energie- und CO2-Bilanz für den Wirtschaftsraum Augsburg geplant sowie weitere Aktivitäten im Bereich Solarenergie und Energieeffizienz bei Industrie und Gewerbe.

Mareike Hartung vom Klimaschutzteam wird ein ausgereiftes Radverkehrskonzept für den Landkreis Augsburg auf die Beine stellen.

Margit Spöttle rief bereits im Jahr 2015 die erfolgreiche Energiekarawane im Landkreis Augsburg ins Leben. Um Hausbesitzer im Landkreis auf Möglichkeiten einer energieeffizienten Modernisierung ihres Eigenheims aufmerksam zu machen, ziehen hierbei Energieberater in einem ausgewählten Wohngebiet mit hohem Sanierungsbedarf mit einem großen Holzkamel von Haus zu Haus. Bislang fand diese Aktion fünf Mal in drei Städten des Landkreises statt. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren