Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landratsamt muss für einwandfreie Corona-Tests sorgen

Landratsamt muss für einwandfreie Corona-Tests sorgen

Landratsamt muss für einwandfreie Corona-Tests sorgen
Kommentar Von Christoph Frey
16.09.2020

Mit der Ehrenerklärung für die am Corona-Testzentrum arbeitende Firma Ecolog hat sich Landrat Martin Sailer selbst in die Pflicht genommen. Das erhöht den Druck auf's Landratsamt.

Genau an dem Tag, an dem sich der Augsburger Landrat Martin Sailer öffentlich mit einer Erklärung ausdrücklich hinter die Arbeit im Corona-Testzentrum für den Landkreis stellte, passierte dort etwas, was alles andere als reibungslose und hochprofessionelle Arbeit war: Menschen, die die sehr begründete Furcht vor einer Infektion plagte, mussten vier statt der versprochenen eineinhalb Tage auf ihr Testergebnis warten. Nicht gut.

Die meisten Pannen im Hirblinger Corona-Testzentrum mögen erklärbar sein

Die meisten den Pannen, die bislang in Hirblingen produziert wurden, mögen erklärbar sein, sie mögen für sich genommen nicht immer so schlimm sein, es mag sie auch anderswo geben. Sie sind dennoch ein großes Problem, weil sie das Vertrauen in die Tests insgesamt untergraben. Diese sind an sich ein großartiges Angebot: Kostenfrei, schnell und unbürokratisch sind sie in Bayern zu haben – nur allmählich sollte es wirklich besser funktionieren.

Sailer hat mit seiner Ehrenerklärung für die viel gescholtene Firma Ecolog versucht, das bröckelnde Vertrauen zu festigen. Damit hat er freilich sich und das Landratsamt als Auftraggeber noch mehr in die Pflicht genommen. Sie müssen dafür sorgen, dass Ecolog liefert, was es versprochen hat: schnelle und zuverlässige Tests.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Neue Coronatest-Pannen: Abgeordneter warnt vor einem "Desaster" in Hirblingen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren