Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Langweid: Olympia: "Zuschauer wären unverantwortlich"

Langweid
22.07.2021

Olympia: "Zuschauer wären unverantwortlich"

Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney stand Csilla Batorfi (rechts) zusammen mit Krisztina Toth im Halbfinale. Dort schrammten die beiden Ungarinnen nur knapp an einer Medaille vorbei.

Plus Tischtennisspielerin Csilla Batorfi aus Langweid war fünf Mal bei Olympischen Spielen dabei. Warum die eine Austragung ohne Zuschauer für richtig hält

Seoul 1988, Barcelona (1992, Atlanta 1996, Sydney 2000 und Athen 2004 – bei diesen Olympischen Spielen war Csilla Batorfi am Start. So oft, wie keine andere Tischtennis-Spielerin vor ihr. „Die Chinesinnen kommen und gehen in schnellem Wechsel“, erklärt die mittlerweile 52-Jährige, warum in einer Sportart, die von den Asiaten dominiert wird, ausgerechnet eine Europäerin diesen Weltrekord hält: „Diese jungen Talente spielen um ihr Leben. Wer es durch unzählige Auslesen bis in die Nationalmannschaft geschafft hat, braucht sich keine finanziellen Sorgen mehr zu machen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.