Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige

Spende

04.01.2019

Lions bringen Geschenke

Streng und Wepler bei den Ferdinands. Kinder nehmen stellvertretend für die Wohngruppe Ferdinand die Spenden der Lions entgegen. Von links: Erziehungswissenschaftlerin Charlotte Hübner, Gruppenleiter Stefanie Woeschka, Melanie, Vladimir, Lions-Präsident Oliver Streng und Past-Präsident Dr. Axel Wepler.
Bild: Daniela Lutz

Freude in der Kinderwohngruppe Ferdinand in Steppach

Nächstes Jahr gibt es vielleicht ein paar neue Fahrräder für die Ferdinands – und Zelte. „Das ist der höchste Betrag, den die Lions uns bisher jemals gespendet haben“, freut sich Gruppenleiterin Stefanie Woeschka. In der Steppacher Kinder- und Jugendwohngruppe der St.-Gregor-Jugendhilfe leben derzeit acht Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 16 Jahren. Schon im 18. Jahr wird die Gruppe vom Lions Club Neusäß unterstützt. Circa 20 Mitglieder des Clubs haben an einem Stand auf dem Neusässer Weihnachtsmarkt Lose verkauft. Die Preise haben sie zuvor bei den Neusässer Geschäftsleuten erbeten. 1600 Euro kamen diesmal durch den Losverkauf zusammen. Lions-Präsident Oliver Streng und Past-Präsident Axel Wepler überbrachten sie kurz vor Weihnachten und ließen sich von den Kindern berichten, wie es ihnen ergangen ist und wofür ihre Spende im letzten Jahr verwendet wurde. Dieser persönliche Kontakt ist allen Beteiligten wichtig. Das zusätzliche Geld ermöglichte neben etlichen Ausflügen beispielsweise Wanderkleidung, -schuhe und Rucksäcke, die vom regulären Kleideretat nicht drin sind – und damit Erlebnisse wie eine Gipfelbesteigung, auf die die Kinder stolz sein können. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren