Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Locker durch den Lockdown: Steppaerobic auf der Bierkiste

Westendorf

29.01.2021

Locker durch den Lockdown: Steppaerobic auf der Bierkiste

Im Fußballkeller ihres Hauses demonstriert Sabine Schuster vom VfL Westendorf Steppaerobic mit einer Bierkiste.
Foto: Marcus Merk

Plus Sabine Schuster trainiert mit der Damengruppe des VfL Westendorf online zwischen Schlagzeug und Tenorhorn oder im Fußballkeller. Finale mit Mambo und Cha-Cha-Cha.

Seit Anfang November hat die Corona-Pandemie den Sportbetrieb lahmgelegt. Sportvereine und Fitness-Studios sind geschlossen. Und das wird noch bis mindestens bis 14. Februar so bleiben, nachdem der Lockdown verlängert wurde. Doch wir gehen mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in die Verlängerung. Damit Sie auch weiterhin "Locker durch den Lockdown" kommen, wollen wir Sie auch in den nächsten Tagen mit Anregungen und Inspirationen versorgen. Dazu werden Ihnen bekannte Sportler, die Trainerinnen und Trainer der Spitzenmannschaften im Augsburger Land, aber auch Personal Coaches und Ernährungsberater nützliche Tipps geben.

Verzweifelt versuchen die Vereine, den Kontakt mit ihren Mitgliedern aufrechtzuerhalten. Es sind vor allem Frauen, die sich um den Breitensport verdient machen. Eine von ihnen ist Sabine Schuster. Die Turn-Abteilungsleiterin des VfL Westendorf leitet gleich drei verschiedene Gruppen. Jeden Dienstag um 9 Uhr steht die Turnstunde der Senioren im Pfarrheim auf dem Programm.

Step Aerobic funktioniert bei Sabine Schuster auch mit einer Bierkiste. Die Brauereimarke ist dabei egal.
Foto: Marcus Merk

Am Freitag startet sie Touren mit dem Walking-Treff, und am Sonntag um 18.30 Uhr findet in der Schulturnhalle die Aerobic- und Fitness-Stunde für Frauen jeden Alters statt. So sieht es bei der Mutter zweier Buben zumindest aus, wenn es keine Corona-Beschränkungen gibt.

Tore an die Wand, Linien auf den Boden gemalt

Doch derzeit müssen das Nordic Walking und die Seniorengymnastik ausfallen. Nur die Sonntagsgruppe ist online unter www.vflwestendorf.de weiterhin am Start. "Teilweise sind sogar mehr Teilnehmerinnen vertreten als in der Übungsstunde", verrät die 44-Jährige, die ihr Video-Equipment im Büro und Musikzimmer zwischen Schlagzeug und Tenorhorn aufgebaut hat.

Locker durch Lockdown: Sabine Schuster Stepaerobic
Video: Oliver Reiser

Im Hause Schuster gibt es aber auch einen Fußballkeller, in dem die Tore an die Wand und die Linien auf den Teppichboden gemalt sind. Aus dieser Arena kommt eine Steppaerobic-Einheit, für die Sabine Schuster als Podest eine leere Bierkiste vorbereitet hat. Damit diese am Boden nicht rutscht, wird eine Isomatte unterlegt.

Zum Schluss gibt es Mambo und Cha-Cha-Cha

"Knie leicht beugen, Schultern tief und immer mit dem ganzen Fuß auftreten", gibt Sabine Schuster die ersten Anweisungen. Dann geht es los mit dem Basic Step. Erst ein Fuß auf den Bierkasten, dann der zweite, dann wieder runter. Die Arme schwingen dabei mit. Beim Step Knee geht ein Fuß auf den Stepper, der andere wird hochgezogen. Einmal links, einmal rechts. Die Arme dabei in Richtung des hochgezogenen Knies bewegen. Der nächste Stepp geht seitlich. Das heißt, man steigt mit einem Bein auf das "Tragel", bewegt das andere Bein jeweils zur Seite und tritt dann mit dem anderen Bein auf diese Seite herunter. "Over top" heißt die Übung, bei der man mit einem Bein auf den Bierkasten steigt, dann im Sprung das Standbein wechselt und auf der anderen Seite heruntersteigt. "Selbst beim Basic Step merkt man nun, dass es anstrengender ist, weil der Bierkasten höher ist als der normale Stepper", sagt Sabine Schuster, bevor sie die ganze Schrittfolge wiederholt.

Zum Abschluss gibt es noch eine Tanzeinlage obendrauf: Auf den Step mit einem Mambo-Schritt, dann dreht man sich vom Stepper weg und macht einem Cha-Cha-Cha-Schritt. "Das lässt sich beliebig variieren", sagt Sabine Schuster. Sie und ihre Online-Follower sind ziemlich ins Schwitzen gekommen.

Lesen Sie auch:


Hier finden Sie alle Übungen und Videos unserer Serie "Locker durch den Lockdown" auf einen Blick.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren