1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ludwig ist ein Wiederholungstäter

Landkreis Augsburg

23.07.2018

Ludwig ist ein Wiederholungstäter

Ein Mann musste nach einem Hundebiss ärztlich versorgt werden.
Bild: Bernhard Weizenegger

Ein Mischlingshund beißt nachts einen Spaziergänger in den Oberschenkel. Das Herrchen streitet ab.

Ludwig ist ein Wiederholungstäter: Schon vor zwei Jahren hatte der Mischlingshund einen Spaziergänger gebissen. Dann passierte es wieder: Ludwig griff unvermittelt einen Mann auf einem Gehweg an. Der zog sich eine Wunde am Oberschenkel zu. Der Fall landete beim Staatsanwalt. Vor Gericht nahm das Herrchen gestern seinen Vierbeiner in Schutz: Ludwig war’s nicht.

Auf dem nicht komplett umzäunten Grundstück im nördlichen Landkreis würden auch noch andere Hunde herumlaufen, sagte der Rechtsanwalt des Herrchens, David Braithwaite. Und einer davon sehe Ludwig sehr ähnlich. Doch auf die Theorie vom unbekannten dritten Hund ging Richterin Ulrike Ebel-Scheufele nicht groß ein. Sie sagte: „Das kann ich mir nicht vorstellen.“ Das Gericht hatte eigens Nachermittlungen anstellen lassen, um auf Nummer sicher zu gehen, dass Ludwig schon einmal etwas ausgefressen hatte. Der Hund war bereits 2016 aufgefallen, als er einer Frau zugesetzt hatte. Seitdem hat Ludwig einen Maulkorb. „Aber an diesem Abend trug er ihn wohl nicht“, sagte Ulrike Ebel-Scheufele.

Wie das Urteil lautete, lesen Sie in der nächsten Ausgabe des Augsburger Landboten.

Hierzu gibt es auch einen Kommentar

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_8876.tif
Landkreis Augsburg

Plus Mordsgeschichten: In Schwabens Wäldern ging es um Leben und Tod

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen