1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Männer bremsen Autos auf der B2 aus

Polizei

27.02.2018

Männer bremsen Autos auf der B2 aus

Waren Drogen im Spiel? Nach einem ungewöhnlichen Fahrmanöver auf der B2 ermittelt die Polizei.

24-Jähriger hatte vor der Fahrt offenbar Drogen genommen

Jetzt werden sie selbst ausgebremst: Mit einer Anzeige wegen Nötigung müssen zwei junge Autofahrer rechnen, die am Sonntag auf der B2 in Fahrtrichtung Donauwörth beide Spuren blockierten. Was die beiden jungen Männer zu der Aktion getrieben hat, ob sie sich unterhielten, stritten oder nur Unfug im Sinn hatten, ist nicht bekannt.

Der 22-Jährige und der zwei Jahre ältere Mann fuhren zwischen Gersthofen und Meitingen mit ihren Autos nebeneinander bei einer Geschwindigkeit von 60 bis 80 Stundenkilometer und bremsten so den Verkehr aus. Laut Polizei versetzten die Männer ihre Autos so, dass niemand überholen konnte. Mehrere Autofahrer meldeten sich bei der Polizei, die die beiden Fahrer dann im Raum Donauwörth anhielt.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-Jährige unter Drogeneinfluss stehen könnte. Eine Blutprobe wird noch Klarheit bringen. Klar ist derweil, dass beide Fahrer mit einer Anzeige wegen Nötigung rechnen müssen. Die Polizei Gersthofen bittet weitere Autofahrer, die am Sonntag gegen 12 Uhr auf der B2 ausgebremst wurden, sich unter der Telefonnummer 0821/323-1810 zu melden. Ein Fahrzeug, ein schwarzer 3er BMW, hatte eine ER-Zulassung (für Erlangen). Das andere, ein weißer 3er BMW hatte ein N (für Nürnberg) im Kennzeichen. (mcz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA8649.jpg
Landkreis Augsburg

Einbrecher in Gersthofen und Neusäß gehen leer aus

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen