Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mann weicht Tier aus und fährt Auto zu Schrott

13.06.2009

Mann weicht Tier aus und fährt Auto zu Schrott

Kutzenhausen (cpa) - Ein 39-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Burtenbach (Kreis Günzburg) hat am Freitagmorgen bei dem Versuch, einem Tier auszuweichen, sein Auto zerstört und sich selbst verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 6 Uhr vom Kutzenhauser Ortsteil Buch kommend in Richtung des Dinkelscherber Ortsteils Schempach unterwegs. Der Mann gab an, dass er auf freier Strecke einem Tier, welches plötzlich auf die Straße lief, ausgewichen und dadurch ins Schleudern gekommen sei. Er kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete auf dem Dach.

Dabei erlitt er diverse Prellungen und musste in das Klinikum Augsburg gebracht werden. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Welches Tier auf die Straße lief, konnte der 39-Jährige nicht angeben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren