Soziales

30.11.2018

Mehr Platz für Kinder

Auf der Baustelle wurde Hebauf gefeiert.
Bild: Simone Kuchenbauer

Der Kindergarten in Emersacker wird erweitert

Der Kindergarten St. Martin in Emersacker platzt aus allen Nähten. Außerdem entspricht die Einrichtung, die derzeit im historischen Kloster untergebracht ist, nicht mehr den heutigen Anforderungen.

Lange hatte der Gemeinderat überlegt, welches die beste Lösung ist, um künftig eine gute Kinderbetreuung in Emersacker anbieten zu können. Das Gremium entschloss sich schließlich für einen Erweiterungsbau am Kloster sowie die Sanierung der bisherigen Räumlichkeiten.

Im neuen Kindergarten sollen dann 75 Kinder Platz haben. Außerdem wird der Zugang zum Kloster durch einen Aufzug barrierefrei sein. Vor einigen Wochen fand der Spatenstich für das 1,2 Millionen teure Projekt statt. In dieser Woche konnte nun Hebauf gefeiert werden. Ingrid Dürndorfer und Bruno Günther von der Dürndorfer GmbH aus Holzheim stiegen dafür in luftige Höhen, um traditionell Hebauf-Worte zu sprechen und Glas an der Hauswand zerschellen zu lassen. Architekt Kurt Niebler äußerte sich, dass er sehr froh sei, dass der Bau ohne Unfall errichtet wurde. Dies sei das Wichtigste.

Er lobte außerdem die gute Zusammenarbeit und die Schnelligkeit der Baufirma. Noch vor Weihnachten sollen die Elektrik-Arbeiten beginnen und die Fenster eingebaut werden. (hes)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren