Newsticker

Bayern: Rund 50.000 Reisende lassen sich freiwillig auf Corona testen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mehring kritisiert die „Gurkentruppe“ der AfD

Politischer Aschermittwoch

29.02.2020

Mehring kritisiert die „Gurkentruppe“ der AfD

Freie Wähler stimmen sich auf die Wahl ein

Sein 25. Jubiläum feierte der Politische Aschermittwoch der regionalen Freien Wähler in Adelsried, der in diesem Jahr ganz im Zeichen der nahenden Kommunalwahlen stand.

So nutzte Bürgermeisterkandidat Anton Rittel die Kulisse, um für sich und seine Themen zu werben. Dabei nahm der Kommunalpolitiker einen thematischen Rundumschlag vor und bezog Position zu sämtlichen Themen von der Schulsanierung über die Kinderbetreuung bis zum Naturfreibad.

Im Anschluss daran stellten sich die Kandidaten der Freien Wähler für die örtlichen Kommunalwahlen persönlich vor. Auch die Landratskandidatin der Freien Wähler Melanie Schappin war nach Adelsried gekommen.

Mehring kritisiert die „Gurkentruppe“ der AfD

Landtagspolitiker Fabian Mehring verwies Mehring auf „lähmende Ideologien“, die den Politbetrieb auf allen Ebenen erschweren würden und warb dafür, „emotionale Problembeschreibungen“ in der Klima- und Wirtschaftspolitik durch „pragmatische Ideen und gesunden Menschenverstand“ zu ersetzen.

Schließlich grenzte er sich in deutlichen Worten von der AfD ab: „Wir halten Kurs in der politischen Mitte. Ich erlebe täglich, wie diese Gurkentruppe in München agiert und finde, dass wir so viel Dilettantismus in unseren Rathäusern und Landratsämtern nicht brauchen“, sagte Mehring.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren