Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Meitingen/Augsburg: Lechstahl-Prozess: Jahrelange Haftstrafe für den Ex-Chef

Meitingen/Augsburg
16.06.2021

Lechstahl-Prozess: Jahrelange Haftstrafe für den Ex-Chef

Am Mittwoch fiel das Urteil gegen insgesamt drei Angeklagte. Ein früherer Geschäftsführer der Lech-Stahlwerke soll Subunternehmen gegen Schmiergeld Aufträge zugeschanzt haben.
Foto: Stefan Puchner, dpa (Archivbild)

Plus Der Ex-Lechstahlmanager soll Hunderttausende Euro Schmiergeld kassiert haben. Er sitzt seit über einem Jahr in Untersuchungshaft. Jetzt ist das Urteil gefallen.

Die Stunde der Wahrheit hat für den 55-Jährigen geschlagen: Der ehemalige Spitzenmanager wurde im sogenannten "Lechstahlprozess" zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteil. Am Mittwoch sprach die 15. Strafkammer des Landgerichts in Augsburg das Urteil über drei Männer: Einen Unternehmer aus dem Kreis Eichstätt, seinen Steuerberater und den 55-jährigen früheren Geschäftsführer des Stahlwerks in Herbertshofen bei Meitingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.