Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Meitingen: In fremden Schlafzimmern unterwegs

Meitingen
30.08.2017

In fremden Schlafzimmern unterwegs

Wünschelrutengänger Robert Stehle bei der Arbeit, die meist in fremden Schlafzimmern stattfindet. Der Mann aus Meitingen soll herausfinden, warum die Menschen schlecht schlafen oder gesundheitliche Beschwerden haben. Die Wünschelrute ist dabei nur eines seiner Arbeitsmittel.
2 Bilder
Wünschelrutengänger Robert Stehle bei der Arbeit, die meist in fremden Schlafzimmern stattfindet. Der Mann aus Meitingen soll herausfinden, warum die Menschen schlecht schlafen oder gesundheitliche Beschwerden haben. Die Wünschelrute ist dabei nur eines seiner Arbeitsmittel.
Foto: Marcus Merk

Robert Stehle aus Meitingen ist Rutengänger und immer auf der Suche nach störender Strahlung, damit die Nächte nicht zum Albtraum werden.

Robert Stehles Arbeitsplatz ist fast immer das Schlafzimmer fremder Leute. Hier, wo die Menschen zur Ruhe kommen und sich erholen wollen, spielen sich nächtliche Dramen ab: Herzstechen, Schmerzen, Schlaflosigkeit – und keiner weiß, woran es liegt. Nun soll Robert Stehle helfen. „Wer mich holt, zappelt oft am letzten Faden der Gesundheit oder ist bereits krank“, erklärt der Rutengänger aus Meitingen und holt einen dicken Aktenordner aus dem Regal. Er enthält Dankesbriefe von Menschen, denen Stehle helfen konnte, und auch von Ärzten und Heilpraktikern, die sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle ihrer Patienten bedanken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.