Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Meitingen: Trauercafé: Das Konzept kommt an

Meitingen
29.05.2018

Trauercafé: Das Konzept kommt an

„Wir sind eine nette Runde, die sich gegenseitig stützt und dann die Hand hält, wenn’s drauf ankommt“:  Mandy Regis-Lebender, Anita Graf, Sonja Ritz (stehend von links nach rechts), Gerlinde Tengler, Jutta Totzeck und Anna Walter-Richters (sitzend von links nach rechts) empfangen die Besuchers des Trauercafés abwechselnd in der Begegnungsstätte am Fiakerpark. Sie haben in dieser Formation das Trauercafé vor einem Jahr gestartet. Heute ergänzt Lydia Schnelzer das Team.
Foto: Steffi Brand

Vor einem Jahr sind die Organisatoren in Meitingen in eine ungewisse Zukunft gestartet. Heute wissen sie: Die Gäste kommen gerne

Vor einem Jahr hingen noch viele große Fragezeichen über den Köpfen des Organisationsteams des Trauercafés. Mandy Regis-Lebender, die Koordinatorin der Hospizgruppe, die ausgebildeten Trauerbegleiterinnen Anita Graf, Anna Walter-Richters und Gerlinde Tengler sowie die Hospizbegleiterinnen Jutta Totzeck und Sonja Ritz öffneten zum ersten Mal die Türen der Begegnungsstätte im Fiakerpark. Ihr Angebot: ein Trauercafé. Im Mai können sie nun ihr einjähriges Bestehen feiern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren