1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. „Minis“ erinnern mit Fußball an Monsignore

Dorffest

02.08.2018

„Minis“ erinnern mit Fußball an Monsignore

Am Ende hielten die Ministranten aus Dietkirch den Siegerpokal des Monsignore-Wittmann-Cups in Händen.
Bild: Armin Hartmuth

Der Wittmann-Cup wurde zum 19. Mal in Margertshausen ausgespielt

Wenn in Margertshausen Zeit für das Dorffest ist, dann spielen die Ministranten Fußball. Zum 19. Mal wurde in diesem Jahr bereits der Monsignore Wittmann-Cup in der Pfarreiengemeinschaft Dietkirch ausgespielt. Gewonnen haben die „Minis“ der Gastgeber.

Knapp 50 Ministranten der vier teilnehmenden Teams rangen um den Titel. Für die Ministranten von St. Johannes Baptist Dietkirch wurde dieser Traum wahr. Vize-Pokalsieger wurden die Minis aus Ustersbach/Mödishofen vor den Ministranten aus Agawang. Der vierte Platz ging an die Spielgemeinschaft Margertshausen/Döpshofen/Kutzenhausen. Bester Torschütze des Turniers, das ganz im Zeichen des Fair Play stand und bei bestem Wetter auf dem alten Sportplatz von Margertshausen ausgetragen wurde, war Georg Zimmermann mit ganzen sieben Treffern.

Zum Hintergrund des Turniers: Mit dem Ministrantenturnier erinnert die Pfarreiengemeinschaft an den ehemaligen Pfarrer Monsignore Josef Wittmann, der in den Jahren von 1987 bis 2002 in den Pfarreien Dietkirch, Döpshofen und Margertshausen wirkte und sich in seiner Zeit als Pfarrer dort großer Beliebtheit erfreute. (AL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei_Symbolbild_Blaulicht.jpg
Neusäß

Plötzlich funktioniert die Bremse nicht mehr

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen