Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mit Einser-Noten auf dem Weg zum Hof-Herrn

Abschluss

27.03.2015

Mit Einser-Noten auf dem Weg zum Hof-Herrn

Behördenleiter Wolfgang Sailer und Semesterleiter Thomas Müller (von links) gratulierten den vier besten Absolventen Christian Herb, Julia Baur, Wolfgang Utler und Nicolaj Zech zusammen mit Schulleiter Konrad Hörl und stellvertretender Landrätin Anni Fries.
Bild: Claudia Weinmann

Die Landwirtschaftsschule in Stadtbergen entlässt 14 Studierende

Allen Grund zum Feiern hatten 14 Studierende der Landwirtschaftsschule Augsburg in Stadtbergen bei ihrer Schulschlussfeier in Diedorf. Der Jahrgangsbeste Wolfgang Utler aus Oberschöneberg erzielte einen Notendurchschnitt von 1,35 und erhielt für seine sehr gute Leistung ein Stipendium des Landwirtschaftsministeriums. Nicolaj Zech aus Unterknörringen, Christian Herb aus Aindling und Julia Baur aus Gablingen wurden ebenfalls mit Stipendien ausgezeichnet.

Stellvertretende Landrätin Anni Fries gratulierte den frisch gebackenen „Staatlich geprüften Wirtschaftern für Landbau“.

Behördenleiter Wolfgang Sailer schloss sich den Glückwünschen an. „Ihre Herausforderung ist es nun, unternehmerisch zu denken und zu handeln, mit einem hohen Maß an Verantwortung für den elterlichen Betrieb und die Umwelt“, so Sailer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

BBV-Kreisobmann Gerhard Ringler ermunterte die Absolventen, sich auch nach der Schule beständig weiterzubilden. „Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg, gerade in der sich rasch verändernden Zukunftsbranche Landwirtschaft.“

Aus dem Landkreis Augsburg haben die Schule absolviert: Julia Baur, Gablingen; Martin Brem, Gablingen; Georg Büschl, Kleinaitingen; Thomas Kastner, Stadel; Matthias Mayr, Blankenburg. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren