1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mit Schwung geht’s in den Mai

Gersthofen

02.05.2018

Mit Schwung geht’s in den Mai

Copy%20of%20MMA_0166(1)(1).tif
4 Bilder
Mit Schwung und Tracht geht es in den Wonnemonat Mai: Das Bild zeigt Mitglieder des Trachtenvereins Gersthofen beim Bandltanz. Bei der Maifeier am Nachmittag gab es viel zu sehen für die Besucher.
Bild: Marcus Merk

Der alljährliche Maimarkt lockte am Feiertag unzählige Besucher nach Gersthofen. Das kühle Wetter kommt dem Geschäft zugute.

Sieglinde Fordermaier steht vor einem Berg an Pfannen mit Blick auf Bambusbecher, Hundefutter und eine dampfende Imbissbude. Das Angebot auf dem alljährlichen Maimarkt in Gersthofen ist riesig. „Hier gibt es mehr als nur Socken, Schmuck und Süßwaren“, sagt die Geschäftsfrau. Sie vertritt an dem freien Dienstag das Familienunternehmen Pfannen Fordermaier aus Biberbach.

Immer wieder bricht die Wolkendecke auf, und die Sonnenstrahlen fallen ungehindert hinab auf den gut besuchten Maimarkt in der Innenstadt. Auf dem Rathausplatz und in der Augsburger Straße tummeln sich die Menschen und ziehen vom einen Anbieter zum nächsten.

Der Gersthofer Wolfgang Keyl ist einer unter vielen Besuchern. Jedes Jahr flaniert er mit seiner Frau durch die lange Einkaufsstraße mit ihren etwa 100 Verkaufsständen. „Es gefällt uns immer wieder sehr gut“, sagt Keyl. „Die Auswahl ist riesig, wir wollen auf jeden Fall noch etwas kaufen.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Angebot reicht von Bekleidung über Holzwaren bis hin zu Haushaltsartikeln. Im kulinarischen Bereich bieten die Buden unter anderem Steaksemmeln, selbst gemachte Kartoffelchips und frische Forellen an.

Die Bandbreite reicht vom Gürtel zum Gewürze bis hin zur griechischen Spezialität

Auch das Unternehmen Fordermaier kommt seit 20 Jahren am ersten Mai mit einem Verkaufsstand nach Gersthofen. Diesen besuchen gerade die Stammkunden immer wieder gerne. „Heute ist außerdem das Wetter perfekt“, fügt Sieglinde Fordermaier hinzu. „Es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt.“

Da kann auch Sandra Candido-Kirsch nur zustimmen, die am Stand ihres Mannes fair produzierte und nachhaltige Textilien verkauft. „Wir sind seit mindestens acht Jahren auf dem Markt vertreten“, sagt die Händlerin. „Nur einem richtigen Sturm würde unser Zelt nicht standhalten.“

Die Bandbreite reicht vom Gürtel zum Gewürze bis hin zur griechischen Spezialität. Einzigartig unter den Anbietern ist unter anderem die Marke „Tiernahrung im Einklang der Natur“. Hier verkauft Barbara Pihl zum ersten Mal auf dem Maimarkt Hundenahrung, Kauartikel und Pflegeprodukte. „Zudem gehört selbst angefertigtes Hundespielzeug zum Sortiment“, erzählt Pihl und zeigt ein aus speziellem Stoff geknüpftes Exemplar.

Neben den Vierbeinern kommen auch die Kinder nicht zu kurz: Bunte Luftballons schillern an so manchem Stand im Sonnenlicht, und Paula Print verteilt fleißig ihre Süßigkeiten. Auf dem Rathausplatz können die Kleinen Trampolin springen, und im City-Center werden Tiere aus Luftballonschlangen geknotet. Das „Schminkstudio“ bietet bunte Gesichtsbemalung und glitzernde Tattoos für Kinder.

Neben dem Markt gibt es auf dem Rathausplatz auch noch die Maibaumfeier

Am ersten Mai öffnen aber auch etliche Gersthofer Geschäfte ihre Türen für die Kunden. So steht im City-Center Brigitte Pusch hinter der Ladentheke vom Geschenke- Paradies. Sie ist eine der Inhaberinnen des kleinen Geschäfts und weiß aus Erfahrung: „An Feiertagen kommen gerade viele Menschen von auswärts. Die meisten schauen sich allerdings nur um und kaufen nichts.“ Wie viel tatsächlich los ist, sei stark vom Wetter abhängig. Wenn es regnet, befinde sich gerade im City-Center der „Hauptkern“.

Es duftet nach gebrannten Mandeln, und Schlagermusik klingt durch die Straße. Durch das Gedränge schlüpft Elisabeth Meir aus Haunstetten, die mit ihren Freundinnen in Gersthofen zu Besuch ist. „Gott sei Dank haben wir noch einen Parkplatz gefunden“, erzählt die Dame. Dann hebt sie ihre volle Tasche und schmunzelt: „Und mit so einigen Einkäufen kommt man immer nach Hause.“

Neben dem Markt gibt es auf dem Rathausplatz auch noch die Maibaumfeier, bei der jede Menge Darbietungen geboten waren. Hier spielten zum Beispiel die Schwäbischen Musikanten zu sich drehenden Trachtenröcken und dem Bandltanz.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ADK_8872.jpg
Gersthofen

Serafin überweist 1,5 Millionen für die Backbetriebe

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen