1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mit dem Gewinn geht’s zum Sohn in Holland

Bilderrätsel

12.10.2019

Mit dem Gewinn geht’s zum Sohn in Holland

Edith Mayr aus Neusäß hat bei dem Bilderrätsel gewonnen.
Bild: Mellert

Edith Mayr aus Neusäß weiß genau, wofür sie das Preisgeld nutzen wird

So richtig kann Edith Mayr aus Neusäß ihr Glück noch nicht fassen. Kurz nach 15 Uhr klingelte gestern bei ihr das Telefon. „Als sich eine Frau von der Augsburger Allgemeinen gemeldet hat, habe ich nur gefragt: Habe ich gewonnen?!“ Hat sie. Schon mehrfach hat die 61-Jährige am Bilderrätsel auf der Bayernseite teilgenommen, am Freitag war sie es, die das Geld in Empfang nehmen durfte.

„Mein Mann und ich saßen gerade im Wohnzimmer und haben Kaffee getrunken“, erzählt Edith Mayr, mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Gemeinsam mit ihrem Mann Johann lebt die gebürtige Augsburgerin seit über 30 Jahren in Neusäß und liest täglich die Augsburger Allgemeine. „Jeden Morgen fragt mich meine Frau, was auf dem Bild zu sehen ist“, sagt der 63-Jährige mit einem Lächeln an seine Frau gewandt. „Der Laubfrosch hat mir Glück gebracht“, antwortet Edith Mayr und wirft einen Blick in ihren Garten, in dem die herbstlichen Sonnenstrahlen einfallen. Sie fügt hinzu: „Ich bin gespannt, was die Nachbarn sagen, wenn sie mich in der Zeitung entdecken.“

Dem Ehepaar ist schnell klar, wofür sie die gewonnenen 1000 Euro ausgeben möchten. „Wir besuchen unseren Sohn in Groningen“, sagt Edith Mayr. „Heute abend skypen wir und überraschen ihn.“ Schon seit April lebt ihr 32-jähriger Sohn für ein Jahr in der Stadt in den Niederlanden. Seither haben die Eltern ihn nicht mehr gesehen.

Für materielle Dinge möchten die Mayrs das gewonnene Geld nicht ausgeben. „Ich bin wunschlos glücklich“, sagt Edith Mayr zufrieden. Wobei: „Unser Dach müsste repariert werden“. Aber darum kümmere sich ihr Mann Johann, sagt sie und wedelt fröhlich mit den 100-Euro-Scheinen vor ihrem Gesicht. (mells)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren