1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mit neuer Führung in die Zukunft

Versammlung

12.01.2018

Mit neuer Führung in die Zukunft

Der neue Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Rettenbergen: (von links) Stefan Seitz, Wolfgang Kreißl, Matthias Zacher, Dominik Hörmann, Niklas Hirschmann, Robert Braun, Thomas Schmid, Markus Seifert, Reinhold Dirr, Anton Krieger und Jutta Niedermann.
Bild: Willi Götz

Feuerwehr Rettenbergen wählt das Team und die Kommandanten

Mit einem neuen Führungsteam in die Zukunft: Die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rettenbergen stand in diesem Jahr im Zeichen der Kommandantenwahlen und der Vorstandswahlen.

Der Vorsitzende Reinhold Dirr lieferte den 40 anwesenden Mitgliedern einen umfangreichen Bericht über die vielen Aktivitäten im Jahre 2017. Dies waren zum Beispiel die Maibaumfeier, die Sonnwendfeier, das Patenessen mit der Feuerwehr Edenbergen, das Fußballturnier der Gersthofer Feuerwehren, das Strohschießen und die alljährliche Weihnachtsfeier im Freien. Besonders gut bei den Kindern kam der monatliche Spielenachmittag im Feuerwehrhaus an.

Die aktiven Feuerwehrmänner hätten im vergangenen Jahr 16 Übungen, eine Funkübung und mehrere Gemeinschaftsübungen absolviert, berichtete Kommandant Stefan Seitz. Außerdem wurde die Wehr zu zwei technischen Hilfeleistungen und zu Verkehrssicherungen gerufen. Der Kommandant sprach die „Ausrückegemeinschaft“ mit Batzenhofen und Edenbergen an, die eine ständige Verfügbarkeit für Einsätze gewährleisten soll. Er wies auch darauf hin, dass nach neuen Bestimmungen in Zukunft zur Probe monatlich ein Sirenenalarm erfolgt, der aber zeitlich noch nicht festgelegt wurde.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Stefan Seitz verabschiedete sich aus gesundheitlichen Gründen nach zwölf Jahren aus der aktiven Führungsriege der Feuerwehr und bedankte sich bei seinen Kameraden für die große Unterstützung und für den vorbildlichen Einsatz. Zum neuen Ersten Kommandanten wurde anschließend der bisherige Stellvertreter Robert Braun gewählt. Wolfgang Kreißl übernahm das Amt des Zweiten Kommandanten.

Die Wahl des Vorstands ergab einige Änderungen. Der Vorsitzende Reinhold Dirr und sein Stellvertreter Markus Seifert stellten sich wieder zur Wahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der Kassierer Jochen Kreißl trat nach zwölf Jahren und der Schriftführer Willi Götz nach 26 Jahren zurück, und sie wurden von Anton Krieger und von Jutta Niedermann ersetzt.

Als Beisitzer wurden der bisherige Kommandant Stefan Seitz und Matthias Zacher gewählt, denn Robert Schmid trat nicht mehr an. Die jugendlichen Feuerwehrmitglieder wählten einstimmig Niklas Hirschmann zum neuen Jugendvertreter des Vereins. Die beiden Revisoren Matthias Götz und Günter Gollmann wurden wieder gewählt, als Löschgruppenvertreter wurden Thomas Schmid und Dominik Hörmann bestimmt. Das Ehrenzeichen der Feuerwehr und eine Urkunde, ausgestellt vom Innenminister Joachim Herrmann, bekam Michael Scherer für 25 Jahre aktiven Dienst bei der Wehr ausgehändigt.

Der Abend endete mit einer Fotopräsentation von Stefan Seitz querbeet durch viele Feste, Veranstaltungen und Feierlichkeiten seiner Amtszeit. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren