1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mosterei startet am Samstag

09.08.2018

Mosterei startet am Samstag

Gerade in den Stauden gibt es noch viel Streuobst

Was das heiße Sommerwetter auch mit sich bringt: Das Obst ist früher reif. Deshalb ist die Obstpresse in Fischach wieder regelmäßig jeden Samstag ab 11. August, 8 Uhr, in Betrieb. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, für den ersten Samstag ist sie noch möglich am heutigen Donnerstag zwischen 18.30 und 19.30 Uhr unter Telefon 0176/79053070. Für alle weiteren Samstage ist die jeweilige Anmeldung montags bis donnerstags zu gleicher Uhrzeit. Bei entsprechender Nachfrage wird zusätzlich am Freitag gemostet.

Der Obst- und Gartenbauverein Fischach betreibt seit Jahrzehnten eine Obstpresse und hat damit reichlich Erfahrung in der Herstellung von Obstsäften. Heute wird in einer leistungsfähigen Bandpresse das Obst gekeltert, anschließend über Grobsiebe und zusätzlich in einer Zentrifuge von Schwebteilen gereinigt. Der rohe Saft wird auf Wunsch pasteurisiert, also kurz hocherhitzt und danach entsprechend dem Kundenwunsch in Fünf- oder Zehnliter-Bags luftdicht verschlossen abgepackt. Dadurch ist der Saft lange, sogar über ein Jahr, auch ohne Kühlung haltbar und kann portionsweise entnommen und verbraucht werden.

Auch die Qualität des Obsts ist wichtig für einen guten Saft. Es sollte reif, sauber, ohne faule Stellen sein. Am besten ist frisch geklaubtes oder gepflücktes Obst, das nicht in verschlossenen Plastiksäcken verpackt werden sollte. Damit niemand zu lange warten muss, sollte der Termin möglichst eingehalten werden und auch die Obstmenge möglichst genau angegeben werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bedingt durch die schlechte Ernte des Vorjahrs waren die Saftvorräte aus der Staudenmosterei bereits zum Jahresanfang ausverkauft. Nun wird es wohl ab Ende August wieder den naturtrüben Apfelsaft geben. Verkauft wird er direkt ab Mosterei an den Öffnungstagen sowie bei der Fischacher Bäckerei Zott und beim Biohof Mang. Reiner Birnen- sowie gemischter Apfel-Birnensaft und Quittensaft sollten in der Mosterei vorbestellt werden. (zijo)

Die Staudenmosterei sucht neue Mithelfer. Wer einige Stunden gegen eine kleine Vergütung dabei sein will, kann sich bei Vorsitzendem Walter Baalß, Telefon 08236/962996, oder direkt in der Mosterei melden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0151.tif
Rommelsried

Keime in Trinkwasser: Die Suche nach der Ursache läuft

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden