1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Musikanten begrüßen Frühling

Fischach-Aretsried

26.03.2018

Musikanten begrüßen Frühling

Als „zwei noble Herren“ stellten sich Gerhard Hauser und Ulrich Wagner (von links) vor.
Bild: Walter Kleber

Jugendorchester, Alphorngruppe und Musikkapelle Aretsried spielen in der Staudenlandhalle.

Mit einem bunten Strauß frischer Melodien haben die Aretsrieder Musikanten den Frühling begrüßt. In der gut besetzten Staudenlandhalle hatte der Musikverein des kleinen Fischacher Ortsteils zum nachmittäglichen Konzert alles aufgeboten, was dort in Sachen Musik unterwegs ist: das Jugendorchester, die Alphornbläser und natürlich das Herzstück des Vereins, die knapp 30-köpfige Blaskapelle.

Das Programm bot einen breit gefächerten Querschnitt durch alle Stilrichtungen des Repertoires. Konzertante Titel waren ebenso zu hören wie brillante solistische Darbietungen oder Polkas und Märsche aus der traditionellen (böhmischen) Blasmusikabteilung. Kapellmeister Thomas Schneider hatte bei der Programmauswahl wieder ein glückliches Händchen bewiesen. Zu hören waren unter anderem die Ouvertüre „Lawrence of Arabia“, „Lead Me Home“, ein amerikanischer Gospel-Choral, sowie „Fiskinatura“, eine Suite für Blasorchester, die von Thiemo Kraas im Auftrag der dortigen Musikkapelle zum Jubiläum 1150 Jahre Fischen im Allgäu komponiert wurde.

Alphorngruppe ist eine Besonderheit

Beim Bravoursolo „BASSt scho‘“ standen Vorsitzender Christian Sirch und seine Tuba im Rampenlicht. Als „zwei noble Herren“ empfahlen sich im gleichnamigen Solostück Tenorhornist Gerhard Hauser und Ulrich Wagner am Bariton dem Publikum. In der volkstümlichen Abteilung erklangen unter anderem die „Heublumenpolka“ aus der Feder des Allgäuer Komponisten Kurt Gäble, der Konzertmarsch „Egerländer Sterne“ und die „Polka Nr. 37“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass man sich um den Fortbestand der Blasmusik in Aretsried keine Sorgen machen muss, das stellte das Jugendorchester unter Beweis. Die Buben und Mädchen ließen unter anderem mit dem Soundtrack des Kinofilms „Mission Impossible“ aufhorchen. Ein Augen- und Ohrenschmaus gleichermaßen ist bei den Konzerten des Aretsrieder Musikvereins immer wieder der Auftritt der vereinseigenen Alphorngruppe, die drei Titel beisteuerte.

Als Botschafter schwäbisch-bayerischer Blasmusik waren die Aretsrieder Musikanten im Januar erstmals bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin, der weltweit größten Verbraucherschau für Landwirtschaft und Ernährung, zu Gast gewesen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
a(1).jpg
Landkreis Augsburg

Schwammerl-Schwemme in den Westlichen Wäldern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden