1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neue Trinkwasserprobe ohne Keim

Dinkelscherben

17.05.2018

Neue Trinkwasserprobe ohne Keim

Derzeit werden in der Oberschöneberger Wassergruppe jeden Tag Trinkwasserproben genommen. (Symbolbild)
Bild: Bernhard Weizenegger

Im Hochbehälter Breitenbronn wurde kein Bakterium mehr nachgewiesen. Das Abkochgebot bleibt aber bestehen.

Die neue Trinkwasseruntersuchung der Oberschöneberger Wassergruppe stimmt optimistisch: In den Wasserproben von Mittwoch wurden weder im Hochbehälter Breitenbronn noch an den anderen Messstellen kritische Bakterien nachgewiesen. Diese Ergebnisse hat die Marktgemeinde am Donnerstagnachmittag veröffentlicht.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bei den beiden Messungen davor wurde im Hochbehälter ein coliformer Keim pro 100 Milliliter gefunden. Der Grenzwert liegt bei null. Deshalb hatte das Gesundheitsamt ein Abkochgebot für die Orte Anried, Ettelried, Engertshofen, Siefenwang, Stadel, Saulach, Reischenau, Oberschöneberg, Ried, Kühbach, Breitenbronn, Holzara, Osterkühbach und Schönebach erlassen. Die Abkochanordnung gilt weiterhin und kann nur vom Gesundheitsamt aufgehoben werden, betont die Gemeinde.

Was Bewohner beim Trinken, Kochen, Baden und Waschen beachten müssen, das lesen Sie hier. (manu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren