Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neuer Termin für Einkauf am Sonntag

Neusäß

04.01.2019

Neuer Termin für Einkauf am Sonntag

Der Stadtrat hat den verkaufs
Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Der Stadtrat hat den verkaufsoffenen Sonntag verschoben. Was das Volksfest mit der Terminänderung zu tun hat.

Neue Chance für den verkaufsoffenen Sonntag in Neusäß: Weil der jährlich auf den ersten Sonntag des Volksfests im September festgelegte Termin ungünstig schien, hat der Stadtrat jetzt beschlossen, den verkaufsoffenen Sonntag um eine Woche zu verschieben. Er findet nun am zweiten Volksfestsonntag statt, in diesem Jahr ist das der 22. September. Hintergrund ist, dass der verkaufsoffene Sonntag in Neusäß bislang kaum wahrgenommen wird. In den vergangenen Jahren hatte allein ein großer Schuh- und Bekleidungssortimenter geöffnet.

Stadtverwaltung will lokalen Einzelhandel stärken

Der Stadtrat ist damit in seiner Entscheidung der Empfehlung des Kulturausschusses gefolgt. Die Ausschussmitglieder dort und auch die Verwaltung vermuten, dass der stets gleichzeitig Mitte September stattfindende Marktsonntag in Diedorf ein Grund für das schlechte Angebot sein könnte.

Nun dürfen die Neusässer Geschäfte am 22. September von 12 bis 17 Uhr ihre Läden öffnen. Die Stadtverwaltung möchte dann durch gezielte Werbemaßnahmen unterstützen und somit den lokalen Einzelhandel stärken. Hierzu wird es Ende Januar Abstimmungsgespräche mit den Einzelhändlern, den beiden Aktionsgemeinschaften und der Verwaltung geben.

„Es liegt uns als Stadtverwaltung am Herzen, dass Neusäß ein starker Einzelhandelsstandort bleibt. Nur so kann die Nahversorgung unserer Bevölkerung gewährleistet werden und die Attraktivität unserer Stadt erhalten bleiben“, betont Bürgermeister Richard Greiner. Die Aktionsgemeinschaft Neusäß hatte bereits im Vorfeld betont, dass es sich für inhabergeführte Geschäfte kaum lohne, in der jetzigen Form einen zusätzlichen Tag zu öffnen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren