1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neueröffnung: Knapp 100 Hotelzimmer mehr für Gersthofen

Gersthofen

31.07.2019

Neueröffnung: Knapp 100 Hotelzimmer mehr für Gersthofen

Eine futuristische Fassade, ähnlich wie die der WWK-Arena des FCA, hebt das neue Augsburg Hotel Sonnenhof. Es eröffnet heute im B-2-Gewerbepark im Norden Gersthofens.
Bild: Andreas Lode

Plus Das neue Augsburg Hotel Sonnenhof richtet sich an Tagungsgäste, aber auch an Tagestouristen auf der Durchfahrt. Die Betreiber sind im Raum Augsburg keine Unbekannten.

Es ist schon weithin sichtbar und liegt an der Henleinstraße im B-2-Gewerbepark im Norden der Stadt Gersthofen: Am Donnerstag, 1. August, eröffnet das Augsburg Hotel Sonnenhof. Es ist ein Teil der Sonnenhof-Unternehmensgruppe von Investor Robert Manhardt, der auch das Gebäude errichten ließ. Betreiber sind die Seferi-Brüder, die bereits mehrere Gaststätten im Raum Augsburg betreiben und mit der Sonnenhof-Gruppe inzwischen kooperieren.

Modernes 3-Sterne-Hotel entsteht

Es handelt sich um ein modernes Hotel der 3-Sterne+-Kategorie. Der Neubau mit 94 Doppelzimmern und einer Suite liegt im B-2-Gewerbepark und ist über die B2, die B17 und die Autobahn A8 zu erreichen. Laut Hotelgeschäftsführer Maximilian Birnmann kostete der Hotelbau rund zwölf Millionen Euro. Die Betreiber wiederum sorgten für eine Ausstattung, die zwei Millionen Euro umfasst.

Der Tagungsbereich bietet große Räume für Events und Besprechungen. Das Haus verfügt über drei Tagungsräume mit moderner Tagungstechnik für Präsentationen. Jeder Raum kann durch eine Trennwand in zwei kleinere Räume verwandelt werden. So entstehen bis zu sechs komplett getrennte Bereiche für zehn bis 150 Personen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Im 5. Stock liegt zudem das „Sky“-Restaurant mit täglich mehrmals neu gestalteten Büfetts und 130 Plätzen. Das Lokal bietet einen Blick über Augsburg und bei schönem Wetter bis hin in die Alpen. Die Betreiber versprechen auch „ein reichhaltiges Frühstücksangebot und angenehm lange Frühstückszeiten“. Ob morgens, mittags oder abends, die Getränke sind jeweils im Büfett-Preis inbegriffen und können selbst gezapft werden.

Für die Hausgäste ist das Frühstück inklusive. Externe Besucher sind aber ebenso willkommen, für sie gibt’s einen All-inclusive-Tarif. Kinder bis zu einem Alter von vier Jahren essen in Begleitung ihrer Eltern kostenfrei. Von fünf bis zehn Jahren kostet es nur die Hälfte. Wenn der Betrieb aufgenommen ist, sollen hier 30 bis 35 Mitarbeiter für einen entsprechenden Service sorgen. Das Hotel bietet zusätzlich ein Fitnessstudio mit Profi-Geräten, um den Gästen Gelegenheit für ein ausgiebiges Training zu geben. Das Angebot reicht hier unter anderem von EMS über Cardio bis zum Kampfsport. Zur Entspannung gibt’s eine Sauna mit Ruhebereich im separaten Saunabereich.

Bereits in Augsburg und Burgau stehen Sonnenhof-Hotels

Sonnenhof-Hotels gibt es bereits in Augsburg und Burgau sowie das Bodensee-Hotel Sonnenhof in Nonnenhorn und das Gästehaus am Sonnenhof bei Kressbronn. Zur „Zwei-Bayern-Küche“ der Seferi-Brüder gehören unter anderem in Augsburg der König von Flandern, der Weiße Hase, die Zeughausstuben, die Kälberhalle sowie Henry’s Coffee World. „Wir sind aber seit mehreren Jahren keine Wirte mehr, sondern leiten ein Unternehmen mit Gastronomiebetrieben“, betont Fatmir Seferi. Künftig wolle man in weitere Hotels investieren und auch das Netz der Henrys-Filialen weiter ausbauen.

Maximilian Birnmann zufolge gibt es bereits eine große Nachfrage, nicht zuletzt von Unternehmen aus der Region, die Tagungen dort abhalten oder ihre Gäste dort einquartieren möchten. „Jetzt im Sommer übernachten wegen der guten Verkehrslage an A8 und B2 aber auch Urlauber hier“, so der Hotelleiter.

Das zweitgrößte Hotel auf Gersthofer Flur liegt am südlichen Ende der Stadt: Das 3-Sterne-Superior-Hotel Asgard in der Augsburger Straße besitzt unter anderem 90 komplett ausgestattete Zimmer mit kostenfreiem WLAN, ein Restaurant mit Sonnenterrasse sowie einen Fitnessraum. Es gibt mehrere Konferenzräume mit insgesamt 250 Sitzplätzen. Insgesamt 25 Mitarbeiter kümmern sich um die Gäste.

Tag der offenen Tür ist am Samstag, 14. September, von 12 bis 18 Uhr.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.08.2019

da gebe herrn s. vollkomen recht...wer durch soll einen, auch menschlichen Fehltritt bzw. Gesetzesverstoß, auch noch ein Hotel eröffnen darf, sollte eigentlich seine Läden schließen/aufgeben/verkaufen...verstehe nicht warum die überhaubt eine Zulassung bekommen haben...

Permalink
02.08.2019

Hübscher Werbebeitrag. Ich dachte Anzeigen müssten kenntlich gemacht werden?

Permalink
01.08.2019

Na hoffentlich klappt dort die Trinkgeldverteilung ;)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren