Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neues Portal: In sieben Wochen Busfahrer werden

Landkreis Augsburg

08.03.2017

Neues Portal: In sieben Wochen Busfahrer werden

Mehr als 5000 Angebote sind im Bildungsportal abrufbar, das die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg und die Stadt Augsburg betreiben.
Bild: Marcus Merk

Was steckt hinter dem gemeinsamen Angebot der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg und der Stadt Augsburg und wer kann sich dort weiter qualifizieren?

Immer mehr Menschen wollen sich ihr ganzes Leben lang weiterbilden. Eine neue Sprache lernen, sich weiter qualifizieren, um beruflich aufzusteigen, oder einfach nur einem neuen Hobby nachgehen. Das neue Bildungsportal A³ macht das jetzt mit nur ein paar Klicks möglich.

Bildungsportal ist nun online

Im Internet ist das Portal, das die Stadt Augsburg zusammen mit den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg ins Leben gerufen hat, seit ein paar Tagen unter der Adresse www.bildungsportal-a3.de zu finden. Mehr als 5000 Angebote von 217 Bildungseinrichtungen sind schon online. Darunter renommierte Anbieter wie die Volkshochschule oder die Handwerkskammer, aber auch private Akademien und Ausbildungszentren.

Um sich bei dem umfassenden Angebot zurechtzufinden, ist die wichtigste Funktion des Portals sicherlich die Schlagwortsuche. Über diese können Interessierte nicht nur nach ihren ganz persönlichen Vorlieben Angebote suchen, sondern sich zum Beispiel auch die Kurse anzeigen lassen, die in ihrem Heimatort angeboten werden.

Ausbildung in nur wenigen Wochen

Gersthofer haben über das Bildungsportal zum Beispiel die Möglichkeit, sich innerhalb von sieben Wochen zum Busfahrer ausbilden zu lassen. Außerdem bietet eine Praxis für Ernährungsberatung unter dem Motto „Darmbeschwerden und was wir dagegen tun können“ einen wöchentlich beginnenden Kurs an. In Diedorf sieht es wieder anders aus: Hier könnte man sich den Exotenwald zeigen lassen oder Silber gießen lernen.

Auch in Stadtbergen gibt es einige interessante Angebote, vor allem für Landwirte. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bietet Fortbildungen zum Thema „Tierschutz beim Transport und Nottötung“ oder „Rinderaufzucht, Rindermast und Vermarktung“ an.

Das Angebot richtet sich an jeden

Götz Gölitz ist federführend für das Bildungsportal A³ im Landkreis Aichach-Friedberg. Er betont, dass sich das Projekt „wirklich an alle Bürger aus der Region im Sinne des lebenslangen Lernens“ richte. Aus anderen Regionen wisse man schon, dass vor allem Berufstätige, die sich zusätzlich qualifizieren, und Bürger, die neue Qualifikationen erwerben wollen, das Angebot nutzen. Außerdem spreche es Senioren an, fügt Gölitz hinzu.

Nicht jeder beliebige Anbieter kann Bildungsangebote in A³ einstellen. „Wir überprüfen, ob es seriöse Angebote sind, die für alle Bürger zugänglich gemacht werden sollten“, sagt Gölitz. Er fügt hinzu, dass die Website noch nicht viele Nutzer erreicht hätte, sagt aber: „Sie ist ja erst seit ein paar Tagen online, und jetzt läuft auch die Radio-Werbung an.“

Das Bildungsportal A³ ist Teil der Initiative „Bildungslandkreis Augsburg“, die schon seit 2010 existiert. Es wurde ein dreistelliger Millionenbetrag in neue Schulen und Bildungseinrichtungen investiert. Im Frühjahr 2014 kam dann die Auszeichnung: Ludwig Spänle, der Staatsminister für Bildung, Kultus und Wissenschaft, verlieh der Region das offizielle Gütesiegel „Bildungsregion Bayern“.

Für Landrat Martin Sailer ist das Ziel dieser „landkreisübergreifenden Kooperation in erster Linie, die Bildungsregion A³ erfolgreich aufzubauen und voranzubringen, indem wir unsere Kräfte bündeln“.

Das Bildungsportal

www.bildungsportal-a3.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren