Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neues Team sorgt für Sicherheit

Fischach

14.07.2010

Neues Team sorgt für Sicherheit

Trotz anfänglich vieler Regentage steuert das Naturfreibad Fischach auf einen Besucherrekord zu. Foto: Sonja Carlsson
Bild: Sonja Carlsson

Alle haben sich so auf die Eröffnung der Badesaison 2010 im Fischacher Naturfreibad gefreut. Vor allem das neue Team um Bademeister Björn Anderson (32), der seit 6. Mai 2010 der Chef im Naturfreibad ist. Er ist staatlich geprüfter Rettungssanitäter, Rettungsschwimmer und Schwimmlehrer und hat die Bademeisterin und Rettungsschwimmerin Stephanie Schenk sowie den Rettungsschwimmer Robert Steger an seiner Seite. Die beiden haben seit 2005 die Badeaufsicht im Hallenbad Fischach.

Doch es braucht noch weitere Unterstützung: Das Ehepaar Margit und Wendelin Fendt sorgt für den Service, die Kasse, die Sauberkeit und für die technischen Arbeiten rund um das Freibad. Die Bäckerei Köbler bewirtschaftet als neuer Pächter den beliebten Kiosk. An Pfingsten lief die Badesaison wetterbedingt sehr zäh an - doch nun können die Badegäste nicht genug vom erfrischenden Nass bekommen. Die extrem heißen Temperaturen im Juli sorgen für einen regen Besuch des Bades. "Es ist der Wahnsinn", so Björn Anderson, "anfangs waren es nur etwa 400 Badegäste pro Tag, nun sind es 1300, und am Wochenende werden wir die 2000 toppen! Insgesamt verzeichnen wir jetzt trotz etlicher Regentage schon 20 000 Badegäste im Jahr 2010."

2400 Badegäste am Finalsonntag

Der beste Tag bislang war der Fußball-WM-Final-Sonntag. Da wurden mehr als 2400 Badegäste im Naturfreibad Fischach gezählt. Anderson ist stolz darauf, dass das neue Team so gut zusammenarbeitet und der Badebetrieb ohne Probleme läuft. (soc)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren