1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Noch ein Konkurrent in Gersthofen für Michael Wörle

Gersthofen

05.12.2019

Noch ein Konkurrent in Gersthofen für Michael Wörle

Diese Kandidaten treten bei der Kommunalwahl im März für die Gersthofer Gruppierung Pro Gersthofen an.
2 Bilder
Diese Kandidaten treten bei der Kommunalwahl im März für die Gersthofer Gruppierung Pro Gersthofen an.
Bild: Albert Kaps/Pro Gersthofen

Die Gruppierung Pro Gersthofen bestimmt Albert Kaps zum Bürgermeisterkandidaten. Die Stadtratskandidatenliste setzt auf Geschlechter-Gleichgewicht.

Die Würfel sind gefallen: Pro Gersthofen hat nominiert und geht mit einem Bürgermeisterkandidaten und 30 Stadtratsbewerbern bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zur Nominierungsversammlung im Stadthotel trafen sich Mitglieder, Freunde und Interessierte von Pro Gersthofen. Der Vorsitzende Alexander Döll teilte den Anwesenden mit, dass nach vielen intensiven Gesprächen, es dem Vorstand gelungen sei, eine Liste mit 30 Kandidaten präsentieren zu können. „Heutzutage ist es nicht so einfach, Menschen zu finden, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren möchten“, so Döll. „Umso stolzer bin ich, dass wir Personen gefunden haben, die mit Leidenschaft dabei sind und es nicht erwarten können, mitgestalten zu dürfen“, so der Vorsitzende weiter.

14 Frauen und 16 Männer stehen zur Wahl

Die Kandidatenliste von Pro Gersthofen zeigt nahezu Geschlechtergleichheit: 14 Frauen und 16 Männer stehen zur Wahl. Die Bewerber stammen aus den verschiedensten Berufsrichtungen und Altersklassen. In einer kurzen Runde stellten sich die Bewerber vor und erläuterten ihre Motivation, für Pro Gersthofen an den Start zu gehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Unser Vorteil ist es, dass Pro Gersthofen keine Partei, sondern eine unabhängige und ideologiefreie Gruppierung ist, die ausschließlich um das Wohlergehen ihrer Bürger bemüht ist und in der sich jeder wiederfinden kann“, betonte Alexander Döll.

Bereits  2014 als Bewerber um den Chefsessel angetreten 

Einstimmig und mit großem Applaus wurde Albert Kaps zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Er war bereits bei der Kommunalwahl 2014 als Bewerber um den Chefsessel im Gersthofer Rathaus angetreten. Nach mehreren Gesprächen mit weiteren Kandidaten hatte der Vorstand ihm uneingeschränktes Vertrauen geschenkt. „Albert Kaps ist der perfekte Kandidat“, so Stadtratskollegin Julia Romankiewicz-Döll. „Er blickt auf vier Jahrzehnte politische Erfahrung zurück, und die Abläufe in der Verwaltung kennt keiner so gut wie er.“

Als erfahrener Leiter einer der größten Grund- und Mittelschulen in Augsburg beherrsche er auch die Regeln der Personalführung. „Mit Albert Kaps nominiert Pro Gersthofen zwar den ältesten Bürgermeisterkandidaten, aber wir sehen darin auch einen großen Vorteil“, so Romankiewicz-Döll. „Er ist in seinen Entscheidungen unabhängig und nicht mit der Sorge einer Wiederwahl belastet.“

Albert Kaps präsentierte das vielfältige Wahlprogramm und erntete viel Zustimmung und Beifall. Er machte deutlich, dass Pro Gersthofen sein politisches Augenmerk auf eine Stadt lege, in der sich die Menschen wohlfühlen sollen. (AL)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren