Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Oberschönenfeld: Kunstpreis des Bezirks Schwaben geht an einen "Kuhflüsterer"

Oberschönenfeld
14.10.2021

Kunstpreis des Bezirks Schwaben geht an einen "Kuhflüsterer"

Stellvertretender Bezirkstagspräsident Alfons Weber (links) überreichte den Schwäbischen Kunstpreis an Jonas Maria Ried.
Foto: Andreas Lode

Plus Kühe und ein Didgeridoo-Alphorn - der neue Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben hat ein außergewöhnliches Projekt gestartet. In Oberschönenfeld wurde ihm die Auszeichnung verliehen.

Er hat eigens ein Mischinstrument geschaffen, das die Eigenschaften von Alphorn und Didgeridoo kombiniert. Der am Dienstagabend in der Schwäbischen Galerie Oberschönenfeld gekürte neue Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben, Jonas Maria Ried, will Traditionen des 19. Jahrhunderts und Heutiges miteinander konfrontieren. Er spielt sein Instrument auch. Doch seine Zuhörerinnen sind außergewöhnlich. Es handelt sich nämlich um Kühe. Was der "Kuhflüsterer" mit seinem neuen Projekt bezwecken möchte und warum es die Jury als preiswürdig erachtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.