Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ölunfall: Ernstfall wird trainiert

22.06.2009

Ölunfall: Ernstfall wird trainiert

Landkreis/Lechfeld (AL) - Die 1991 in Betrieb genommene Treibstoff- NATO-Fernleitung von Unterpfaffenhofen nach Leipheim versorgt auch den Bundeswehrflugplatz Lechfeld. Die Druckleitung wird permanent überwacht, bei einem Druckabfall wird sofort Alarm ausgelöst. Bislang gab es noch nie einen Schadensfall, so das Landratsamt.

Um aber für den Ernstfall gewappnet zu sein und um eine rasche und exakte Hilfeleistung zu garantieren, setzt die Regierung von Schwaben alle zwei Jahre eine Ölalarm- und Ölwehreinsatzübung für den südlichen Landkreis an. Die nächste Einsatzübung findet am Donnerstag, 25. Juni, statt. Beginn 18.30 Uhr.

Helfer aus Meitingen sind mit vor Ort

Daran nehmen die im Ölalarmplan eingeteilten Feuerwehren Birkach, Bobingen, Großaitingen, Meitingen, Münster, Schwabmünchen, Untermeitingen und Walkertshofen teil. Unterstützt werden sie von der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) sowie von den zuständigen Kreisbrandmeistern und Kreisbrandinspektoren.

Die Feuerwehren werden in Wertach, Singold, Brunnengraben, Scharlach, Schwarzach, Schmutter, Schweinbach und Neufnach Ölsperren aufbauen und mit Hilfe von Absaug- und Abschöpfgeräten Treibstoff aus den Gewässern beseitigen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren