Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Ortsentwicklung: Mittelzentrum: Neusäß rechtfertigt sich

Ortsentwicklung
26.11.2016

Mittelzentrum: Neusäß rechtfertigt sich

Die Stadt Neusäß strebt wie Stadtbergen und Diedorf den Titel „Mittelzentrum“ an, um im Landesentwicklungsplan einen höheren Stellenwert einzunehmen. Jetzt geht es in der Diskussion um den besten Weg zu diesem Ziel.
Foto: Marcus Merk

Bürgermeister Greiner erklärt, warum sich die Stadt erst dann mit Stadtbergen und Diedorf bewerben will, wenn es alleine nicht klappt

Es ist ein begehrter Titel, an dem sowohl Neusäß als auch die Nachbarkommunen Stadtbergen und Diedorf interessiert sind: Mittelzentrum. Damit soll im Landesentwicklungsplan geregelt werden, in welchem Maße ein Ort etwa Anspruch auf eine Schule oder ärztliche Versorgung hat. Der Weg um das zu erreichen, unterscheidet sich jedoch ein bisschen: Während Stadtbergen und Diedorf eine gemeinsame Bewerbung abgaben, will es Neusäß zuerst alleine versuchen. Nur für den Fall, dass man alleine erneut eine Absage bekommt, würde man mit den beiden anderen Kommunen zusammenarbeiten. Das sorgte hinter den Kulissen für Verstimmung. Stadtbergens Bürgermeister Paul Metz sagte dazu: „Ich bin mir sicher, wenn wir Mittelzentrum werden, dann werden wir das nur zu dritt werden.“ Der Neusässer Bürgermeister Richard Greiner rechtfertigt nun das Vorgehen und betont, dass man mit der Bewerbung keine Absprache gebrochen habe. Im gestrigen Artikel mit dem Titel „Mittelzentrum: Neusäß versucht es noch mal alleine“ entstehe der Eindruck, dass die Stadt Neusäß diese Bewerbung jedoch trotz anderer getroffener Absprachen mit der Stadt Stadtbergen und dem Markt Diedorf eingereicht habe, kritisiert Greiner. So heiße es, dass „nun Neusäß es trotz der Besprechungen mit den anderen beiden Kommunen erneut versucht, sich alleine zu bewerben“. Diese Aussage sei jedoch „nicht zutreffend“, so Greiner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.