Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ortszentrum auf Eis gelegt

Ortszentrum auf Eis gelegt

Kommentar Von Margret Sturm
24.05.2018

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Die Schlosswiese in Meitingen soll in den nächsten Jahren ein Behelfsparkplatz bleiben.

Von zehn Jahren ist die Rede, wenn es nach der CSU geht. Diese Zeit wollen sich die Christsozialen nehmen um im Zusammenhang mit dieser „prominenten Stelle“ von Meitingen „Bedürfnisse festzustellen“. Während sich FW und SPD einig sind, dass es dringenden Bedarf für weiteren Wohnraum gibt, legt die CSU damit das wichtigste Projekt für Meitingen, nämlich das künftige Ortszentrum, einfach auf Eis.

Es stimmt natürlich, dass es derzeit in der Marktgemeinde bereits viele Zukunftsprojekte gibt, angefangen von der Umgestaltung des Bahnhofsumfelds über die Renovierung der Gemeindehalle bis hin zur Entwicklung des Schlossmarktgeländes am nördlichen Ortseingang. Doch was die Gemeindehalle betrifft, liegt noch vieles im Ungewissen. Und das Schlossmarktgebäude kann wegen bestehender Mietverträge vermutlich auf Jahre hinaus nicht abgerissen werden. Warum also wagt man sich nicht daran, einen Bebauungsplan für die Schlosswiese im Zentrum zu erstellen? Weiß die Gemeinde immer noch nicht, was sie sich hier wünscht? Die Bürger könnten es ihr sagen: mehr Grün zur Erweiterung des Schlossparks, ein Café oder Restaurant zur Belebung der Ortsmitte und schöne Wohnungen. Aber keinen Behelfsparkplatz für weitere zehn Jahre. Zum Artikel

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren