Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Party für mehr als 500 Helfer

Festwoche

19.11.2018

Party für mehr als 500 Helfer

Christian Kauer (links) und Festleiter Christian Allmann (rechts) gratulieren Vitus Praßler und Johanna Schlicker zum Sieg beim Ballonwettbewerb.
Bild: Claus Braun

Mehr als 26000 Maß Bier wurden getrunken

Mit einem großen Fest für die mehr als 500 ehrenamtlichen Helfer setzte der SV Thierhaupten den Schlusspunkt unter die Festwoche. An sechs sonnigen Bilderbuchtagen feierte der Sportverein im August seinen 70. Vereinsgeburtstag und richtete zudem die 52. Festwoche in der Marktgemeinde aus. Dies war eine Herkulesaufgabe für die Helfer, da die Thierhauptener Festwoche jährlich Tausende Gäste anzieht.

Laut Festleiter Christian Allmann wurden 434 Hektoliter Getränke, davon 265 Hektoliter Bier ausgeschenkt, was 26500 Maß entspricht. Den Gästen wurden über 9000 halbe Hähnchen und jeweils rund eine Tonne Pommes, Steaks und Kartoffelsalat serviert. Allmann, der nach den Jahren 2014 und 2016 zum dritten Mal die Aufgabe des Festleiters übernommen hatte, erinnerte besonders an die vielen Arbeitsschichten in der Festzeltküche, Getränkeschänke, Bar, im Festbüro und beim Ordnungsdienst. In elf Ausschusssitzungen wurden im Vorfeld alle Vorbereitungen getroffen, sodass Thierhaupten und seine Gäste unbeschwert feiern konnten.

Den Eindruck eines unbeschwerten Festes hatte auch Bürgermeister Anton Brugger, der als Schirmherr die Helfer als „wahre Helden“ bezeichnete. „Feste gehören in Thierhaupten zur Lebensqualität“, so das Gemeindeoberhaupt. Brugger hob das verbessertes Sicherheitskonzept mit verstärkter Security-Präsenz, weiteren Umzäunungen und ausgeklügeltem Fluchtwegenetz hervor.

Beim Helferfest spielte die Festzeltkapelle Original D’Lechtaler Musikanten unter der Leitung von Hans Kaiser auf, zudem wurden die Sieger des Ballonwettbewerbes gekürt. Hier gewannen Johanna Schlicker, Felix Baumann und Vitus Praßler Gutscheine. Ihre Ballone hatten mit Fundorten in Pfaffenhofen/Ilm, Altötting und Ingolstadt die weitesten Wege zurückgelegt. (bra)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren