Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus

Vortrag

24.02.2018

Pater stellt Indien vor

Kolpingsfamilie Gersthofen informiert sich über die Heimat des Geistlichen

Aus der Pfarreiengemeinschaft Gersthofen lud Rosie Eichele vom Vorstand der Kolpingsfa-milie Gersthofen Pater Joseph ein. Zuständig ist er als Kaplan für Beerdigungen und Messen, wie er sagt.

„Über die Zusammenarbeit der Diözese Augsburg und der Mission kam ich vor einem Jahr nach Deutschland und wurde in Gersthofen eingesetzt. Nach einem weiteren Jahr versetzt mich die Diözese in eine andere Pfarrei“, berichtete Pater Joseph.

Ausführlich informierte er Kolpingsenioren und Gäste über seine Heimat Indien, ein Land, das 19 Mal größer als Deutschland ist. Von den 26 Bundesstaaten ist einer so groß wie Deutschland. „Ich lebte in einer Stadt“, bekennt Pater Joseph. Der Apostel Thomas lebte in Indien und wurde dort ermordet. „Daher gibt es viele Thomas-Kirchen bei uns. Die Gläubigen sind Hindu, beim Islam, Christentum und anderen Religionen. Englisch und Hindu sind dort die Hauptsprachen.“

Die Inder seien aufgegliedert in vier Kasten: In der ersten leben Pfarrer und die Höchsten, in der zweiten reiche Menschen, in der dritten Kaufleute; Bauern, Sklaven sind in der vierten Kaste. Viele Bilder sahen die Kolping-Mitglieder. Zahlreiche Fragen der Besucher beantwortete er gerne und brachte angeregte Gespräche in Gang. (db)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren