1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Pfarrsaal wird zum „Wiener Caféhaus“

Pfarreiengemeinschaft

24.01.2020

Pfarrsaal wird zum „Wiener Caféhaus“

Mirjam Wundlechner stellte die im Pfarrheim die Arbeit von Kath-Spirit und das Logo vor.
Bild: PG Fischach

Jugendteam stellt in Fischach seine Arbeit vor

Wiener Schmäh und Schrammelmusik stand vor Kurzem im Pfarrheim Adolph Kolping im Mittelpunkt. Das Jugendteam Kath-Spirit hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen, um seine Arbeit für die Pfarreiengemeinschaft Fischach vorzustellen und zusätzlich ein karitatives Projekt zu unterstützen.

Mit viel Liebe zum Detail hatten die Jugendlichen den Saal im Pfarrheim im Stil eines Wiener zum Caféhauses umgestaltet und empfingen die Gäste mit der entsprechenden Caféhausmusik. Schon am Eingang gab es einen besonderen Service durch das Garderobenteam. Sie begrüßten die Gäste und nahmen ihnen Jacken und Mäntel ab.

Im kleinen Saal war ein Kuchenbüfett mit selbst gebackenen Kuchen und Torten aufgebaut, zu dem selbstverständlich auch Sacher- und Prinzregententorte gehörten. Das Kuchen-, Service- und Küchenteam sorgte für eine freundliche und zügige Bewirtung im voll besetzten Pfarrsaal. Zwei musikalische Einlagen unterstrichen das Caféhausflair.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als alle Gäste mit Kaffee und Kuchen versorgt waren, stellte Mirjam Wundlechner die Arbeit von KathSpirit und das Logo vor: Die Feuerflamme soll auf den „Spirit“ hinweisen, mit dem sich die Jugendlichen für ihren katholischen Glauben einsetzen, in erster Linie durch die Verantwortung für die Firmvorbereitung, aber auch durch die Vorbereitung und Durchführung des Kinder- und Jugendkreuzweges und die Gestaltung von Filmabenden und Jugendgottesdiensten.

Die Gäste belohnten den Einsatz des Teams durch großzügige Spenden. Insgesamt kamen 710 Euro zusammen, die jeweils zur Hälfte dem Caritas-Babyhospital in Betlehem und der Jugendarbeit in der Pfarrgemeinschaft Fischach zugutekommen. Und das Team ist sich einig: Das Wiener Caféhaus wird es wieder geben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren