1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Plan für Mobilfunk kurz vor der Ziellinie

30.09.2014

Plan für Mobilfunk kurz vor der Ziellinie

Gessertshausen kann Flächen für Masten festlegen

Wenn im Gemeindegebiet von Gessertshausen künftig noch Mobilfunkmasten errichtet werden sollen – wo wäre es dann den Bürgern und der Gemeinde am liebsten? Nicht, dass sie die Projekte an sich verhindern könnten – aber mit der Ausweisung von Konzentrationsflächen im Flächennutzungsplan kann die Kommune die Ansiedlung zumindest steuern, und das will Gessertshausen auch versuchen.

Schon vor vielen Jahren hat die Kommune wie viele andere auch den langwierigen Weg begonnen. Am Ende blieben sechs mögliche Standorte übrig: Im Bereich Gessertshausen wurde ein Standort östlich im Wald errechnet, ein zweiter Standort wäre beim Umspannwerk an der Bahnlinie möglich; in Deubach ist eine Fläche südlich des Sportplatzes vorgesehen, in Wollishausen das Gebiet der Parkplätze an der B300. Für Oberschönenfeld ergab sich das Gelände nahe der Hubertuskapelle und in Döpshofen wäre laut Gutachter der Döpshofer Berg geeignet.

Jetzt hat der Gemeinderat über die Anregungen und Einwände zu den Flächen unter anderem von Regierung von Schwaben, Bauamt, Wasserwirtschaftsamt, Naturschutz- und Forstbehörde beraten. Diese wurden jeweils mit einem einstimmigen Votum des Gemeinderats in die Planung oder Begründung mit aufgenommen, angepasst oder nur zur Kenntnis genommen. Einstimmig erfolgte dann auch der Billigungs- und Auslegungsbeschluss. Nach der zweiten Auslegung ist die Planung dann abgeschlossen. (dav)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren