Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Polizei: Viermal kracht es vor dem Feiertag

Polizei
16.08.2018

Viermal kracht es vor dem Feiertag

In und um Gersthofen ereignet sich eine Unfallserie. Bei den Unglücken gibt es Sachschäden und leichte Verletzungen

Ein dramatisches Manöver haben am Dienstag ein 32-Jähriger und seine Beifahrerin überstanden, als sie sich in einer Ausfahrt an der B2 überschlugen. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann in Richtung Donauwörth, als er die Bundesstraße über die Ausfahrt bei Langweid verlassen wollte. Um noch vor einem weiteren Verkehrsteilnehmer auf die Abfahrtsspur zu kommen, beschleunigte er sein Auto stark. Der Mann fuhr zu schnell in die Kurve der Ausfahrt, verlor die Kontrolle und schoss nahezu ungebremst die Böschung hinunter. Dort überschlug sich das Auto, bis es auf dem Dach liegen blieb. Der 32-Jährige und seine Beifahrerin konnten sich selbstständig und mit leichten Verletzungen aus dem Wagen befreien. An dem Auto entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro. Einen Schaden von ungefähr 10000 Euro hat am Dienstagnachmittag in Gersthofen ein Autofahrer verursacht. Wie die Polizei berichtet, fuhr er aus dem Hery-Park in nördliche Richtung in den Finkenweg, als er einen entgegenkommenden Wagen übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Die beiden Wagen wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Auch die Feuerwehr Gersthofen war im Einsatz, um die auslaufenden Betriebsstoffe zu binden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.