Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Polizei sucht Unfallflüchtige aus Zusmarshausen und Fischach

Zusmarshausen

30.12.2020

Polizei sucht Unfallflüchtige aus Zusmarshausen und Fischach

Zwei Unfallfluchten hat es am Dienstag im Dienstbereich der Polizei Zusmarshausen gegeben.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw zu vermeiden, muss ein Sprinter-Fahrer in Zusmarshausen ausweichen und touchiert die Leitplanke.

Zwei Unfallfluchten hat es am Dienstag im Dienstbereich der Polizei Zusmarshausen gegeben. Beschädigt wurde einmal die Leitplanke auf der Staatsstraße 2510 vom Zusmarshauser Kreisverkehr in Richtung Autobahn und einmal ein geparkter VW Polo in Fischach.

Gegen 11.30 Uhr war laut Polizei der 60-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter vom Zusmarshauser Kreisverkehr in Richtung Autobahn unterwegs. Nach etwa 50 Metern kam ihm ein Lastwagen entgegen, dessen Fahrer über die Mittellinie fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Sprinter-Fahrer nach rechts aus und touchierte die Leitplanke. Ohne anzuhalten fuhr der unbekannte Lkw-Fahrer weiter. Neben dem Sachschaden am Sprinter wurden vier Leitplankenfelder in einer Gesamthöhe von 3300 Euro beschädigt.

Auto wird in der Poststraße in Fischach angefahren

Im Zeitraum zwischen 11.30 und 13.30 Uhr ist in der Poststraße in Fischach ein ordnungsgemäß geparkter VW Polo vermutlich beim Rangieren von einem noch unbekannten Autofahrer angefahren worden. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro am hinteren linken Radkasten. (thia)

Hinweise an die Polizei Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren