1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Prächtiges Wetter, prächtige Stimmung

Freizeit

14.09.2019

Prächtiges Wetter, prächtige Stimmung

Copy%20of%20MMA_0259.tif
2 Bilder
Auf geht’s zum Neusässer Volksfest: Vom Maibaum in der Remboldstraße zogen Musikanten und Feuerwehrler zum Festplatz. Bis 22. September wird gefeiert.

Gestern Nachmittag startete bei sommerlichen Temperaturen das Neusässer Volksfest mit zünftiger Blasmusik. Warum heuer besonders viele Feuerwehrleute beim Auftakt dabei waren

Besser könnten die Bedingungen nicht sein: Bei Sonnenschein und blauem Himmel wurde gestern das Neusässer Volksfest eröffnet. Für die Feuerwehrleute gab es doppelten Grund zur Freude: Zwei Fahrzeuge bekamen beim Auftakt in der Remboldstraße ihren Segen. Ein Versorger-Lkw und ein Mannschaftstransporter wurden von der Stadt offiziell an die Stützpunktfeuerwehr Neusäß übergeben.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bis 22. September wird auf dem Festplatz an der Georg-Odemer-Straße gefeiert. Für den musikalischen Auftakt sorgten die Stadtkapelle Neusäß sowie der Spielmannszug Gersthofen. Sie spielten für die Besucher rund um den Maibaum in der Remboldstraße auf. Im Anschluss setzte sich der Umzug in Bewegung. Im Zelt zapfte Bürgermeister Richard Greiner das erste Bierfass an. Nach der Stadtkapelle übernahmen am Abend die Störzelbacher die Unterhaltung der Gäste im Festzelt.

Das Programm verspricht gleich am ersten Wochenende Stimmung. Am Samstag spielt ab 18 Uhr die Partyband Nachtstark. Ein buntes Feuerwerk um etwa 22 Uhr schließt den Samstag ab. Der Sonntagmorgen beginnt um 10 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschoppen, und danach folgt der Mittagstisch mit Ochsen vom Spieß. Am Montag, 16. September findet ab 18.30 Uhr das große Schafkopfturnier statt. Das Mitmachen könnte sich lohnen: Erster Preis sind 1000 Euro.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Spannend wird, wie eine Neuerung am zweiten Volksfestwochenende angenommen wird: Nachdem der verkaufsoffene Sonntag in die Kritik geraten war, sei es der Stadt Neusäß ein Anliegen gewesen, dieses Angebot aufrechtzuerhalten, sagt Bürgermeister Richard Greiner. Nachdem der Termin des ersten Volksfestsonntags stets gleichzeitig mit dem Herbstmarkt in Diedorf stattfand, wurde der verkaufsoffene Sonntag in Neusäß auf das zweite Wochenende verlegt.

Kunden anlocken soll ein Hobbykünstlermarkt auf dem Parkplatz vor Takko und Norma in der Daimlerstraße 14. „Wir waren überrascht, wie groß das Interesse der Hobbykünstler an einem Markt ist“, freut sich die Wirtschaftsförderin der Stadt, Susanne Mullack. Rund 40 Hobbykünstler werden ihre Werke anbieten.

Montag bis Freitag um 12 Uhr, Tischbestellungen: Telefon 0821/2994041.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren