Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Programm für junge Leseratten

Bildung

12.11.2018

Programm für junge Leseratten

Nächste Woche sind Kinder- und Jugendbuchtage in Diedorf

Vorlesenachmittage, eine Autorenlesung, Theatervorstellungen und ein literarisches Quartett: Die Kinder- und Jugendbuchtage haben wieder viele unterschiedliche Veranstaltungen zu bieten. Es geht um Literatur für die kleinsten bis zu den schon fast erwachsenen Lesern.

Die Woche voller Veranstaltungen vom 15. bis um 23. November ist ein Gemeinschaftsprojekt der Grund- und Mittelschule, des Gymnasiums, der Gemeindebücherei, der Bücherfreunde Biburg und der Buchecke Diedorf.

Den Auftakt macht Birgit Müller-Bardorff mit ihrer Buchvorstellung unter dem Motto „Bücher öffnen Welten.“ Sie ist Kulturredakteurin der Augsburger Allgemeinen und Vorsitzende der Kritikerjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis. Bei der Veranstaltung am Donnerstag, 15. November, ab 20 Uhr, sind vor allem Neuerscheinungen Thema.

Ebenfalls ab Donnerstag bis zum darauffolgenden Freitag läuft die Buchausstellung für Jugendbücher im Schmuttertal-Gymnasium. Ab Montag, 19. November, präsentiert eine weitere Ausstellung eine Auswahl der Neuerscheinungen für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren in der kleinen Aula der Grund- und Mittelschule. In der Gemeindebücherei sind derweil Bilderbücher ausgestellt, in denen man während der Öffnungszeiten und auch bei mehreren Vorlesenachmittagen schmökern kann.

Am Freitag, 16. November, findet das 11. Junge Literarische Quartett statt. Ab 20 Uhr diskutieren die Referenten über ganz unterschiedliche Bücher. Es geht um Folgen des Klimawandels, die Me-too-Debatte, eine düstere Zukunftsvision und Rassismus in den USA.

Gegen Ende der Kinder- und Jugendbuchtage, am Donnerstag, 22. November, ab 19 Uhr, spielen die Schüler des Profilfachs Theater am Schmuttertal-Gymnasium „Er ist wieder da! Mozarts Zukunftsmusik“. In dem Stück findet sich der weltbekannte Komponist plötzlich im Bett einer Studenten-WG im 21. Jahrhundert wieder.

Außer den genannten Veranstaltungen gibt es noch einige Autorenlesungen an den Schulen, unterschiedliche Theatervorstellungen und mehrere Vorlesenachmittage. Alle Veranstaltungen sind öffentlich und „Gäste sind herzlich willkommen“, wie im Programm betont wird.

Alle Termine und weitere Informationen sind im Netz unter www.buchecke-diedorf.de unter dem Reiter „Veranstaltungen“ zu finden. (karrt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren