Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Punktspiele nein, Testspiele ja

09.03.2009

Punktspiele nein, Testspiele ja

Nach dem erneuten Wintereinbruch fanden nur vereinzelte Punktspiele statt. Dafür wurde - vor allem auf Kunstrasen - nochmals getestet. Ob es nun am kommenden Wochenende so richtig los geht, darf angesichts der Wetterprognosen bezweifelt werden.

Gersthofen - TSV Neustadt 1:2

Nachdem der Punktspielauftakt beim FCA II bereits am Donnerstag abgesagt wurde, traf der TSV Gersthofen im letzten Test auf den TSV Neustadt an der Aisch. Volkan Cantürk brachte seine Mannschaft mit Duell mit dem Klub aus der Landesliga Mitte in Führung. Noch vor der Pause konnten die Gäste durch einen Weitschuss ausgleichen. Nach dem Wechsel zeigte sich Neustadt zielstrebiger in seinen Aktionen und kam Mitte der zweiten Halbzeit zum Siegtreffer. TSV-Torhüter Christian Krieglmeier war nach einer Super-Parade gegen den Abpraller machtlos. (AL)

TSV Neusäß - TSV Wertingen 2:2

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im letzten Testspiel erreichte Neusäß ein schmeichelhaftes Unentschieden. Wertingen nutzte die indisponierte Leistung einiger Defensivspieler zum 0:2-Pausenstand durch Marco Sluka und Christoph Kerle aus. Deutliche Worte von Trainer Dietmar Fuhrmann sorgten für Besserung. Michael Roth (75.) und Frank Lehrmann (83.) trafen noch zum Ausgleich. (luw)

TSV Neusäß - TSV Landsberg 2:4

In einem kurzfristig vereinbarten Test ging den Lohwaldkickern gegen den Bezirksoberligisten im Endspurt die Puste aus. Frank Lehrmann (44.) und Nico Mukanov (60.) hatten zunächst einen 0:2-Rückstand ausgeglichen. (luw)

Batzenhofen - Lützelburg 1:2

Eine unnötige Niederlage kassierte der CSC. Insbesondere in der ersten Hälfte hatte der Gastgeber mehr Spielanteile und erspielte sich einige sehr gute Tormöglichkeiten. Der einzige Treffer im ersten Abschnitt gelang Kai Seidel (33.), nachdem der Gästekeeper einen Freistoß von Christian Breitruck nicht festhalten konnte. Den schnellen Ausgleich nach dem Seitenwechsel erzielte Andreas Finger (49.). Der Gastgeber versuchte weiter, das Spiel für sich zu entscheiden, kassierte aber in der 89. Minute durch Sebastian Saliger aus abseitsverdächtiger Position noch das 1:2. (kami)

Neusäß II - Gessertshausen 4:1

Nicht großartig anstrengen musste sich die "Zweite" gegen den A-Klassisten. Nico Mukanov, Michael Roth, Baris Bür und Stefan Taubenberger sorgten für das 4:0. Der Ex-Neusässer Elmar Saumweber erzielte den Ehrentreffer für den SVG. (luw)

TSV Stiefenhofen - Langweid 1:5

Auf dem Kunstrasen in Gersthofen konnte der FCL gegen den FC Stiefenhofen (Baden-Württemberg), der sich im Trainingslager befand, klar gewinnen. Die Abwehrreihe des FCL um Libero Matthias Weingut stand sicher und ließ keine Torchancen zu. Die Tore in der ersten Hälfte wurden im Zehn-Minuten-Takt erzielt. In der zweiten Hälfte ließ man es ruhiger angehen, und der Gastgeber kam besser ins Spiel und erzielte per Foulelfmeter den Ehrentreffer. (AL)

SV Ehingen - Donaualtheim 5:1

Die Überlegenheit des SVE/O gegen den West-A-Klassisten schlug sich erst im zweiten Durchgang so richtig in Toren nieder. Rainer Müller (10.) und Christian Weiß hatten bis zur 55. Minute auf dem schwer bespielbaren Nebenplatz für ein 1:1 gesorgt. Dann trafen Tobias Schmidbaur (71.), Michael Keßler (74.) und Rupert Dennerlöhr (81./Foulelfmeter) zum 5:1. (kßl)

Auerbach - Ziemetshausen 2:3

Außer Bewegungstherapie brachte das kurzfristig anberaumte Spiel zwischen den beiden Kreisligisten nicht viel. Der mit Schnee bedeckte Rasen ließ kein richtiges Spiel aufkommen, und dem Zufall war Tür und Tor geöffnet. Während in der ersten Halbzeit die Gäste dominierten, kamen in der verkürzten zweiten Spielhälfte die Hausherren immer besser in Fahrt. Trotz des 3:2-Sieges von Ziemetshausen durch Tore von Michael Klimm (2) und Thomas Pietsch enttäuschte Auerbach nicht. Die beiden Treffer erzielten Peter Christ (Foulelfmeter) und Neuzugang Markus Steppich. (koh)

Batzenhofen - Heretsried 3:4

Die Gäste profitierten in der ersten Halbzeit von zwei individuellen Fehlern der CSC-Spieler. Sebastian Bernhard (10.) und Oguz Alver (28.) nutzten diese zum 0:2. Im zweiten Durchgang zeigte die Heimelf, dass sie sich nicht mit der Niederlage abfinden wollte. "Olddie" Edwin Müller (70.) besorgte den Anschlusstreffer. Nach dem postwendenden 1:3 durch Ulrich Kraus konnte der CSC durch ein spektakuläres Tor von Josef Seemiller (72.) und einen strammen Schuss von Stefan Scheifele (82.) ausgleichen. BSC-Spielertrainer Oguz Alver brachte Batzenhofen mit dem 3:4 in letzter Minute um ein verdientes Unentschieden. (kami)

Aystetten - TSV Friedberg II 6:2

Bei widrigen Platzverhältnissen auf dem Neusässer Kunstrasen gab Aystetten zwar von Anfang an den Ton an, musste jedoch durch ein Eigentor einen Rückstand hinnehmen. In schöner Regelmäßigkeit wurde aus dem 1:1-Ausgleich durch Stipan Svirac eine 4:1-Pausenführung durch Ralf Müller, Daniel Pavcovic und David Labus herausgeschossen. Nach der Pause erhöhte Youngster Thomas Walter auf 5:1, ehe Haberl auf 5:2 verkürzen konnte. Den Schlusspunkt setzte Daniel Pavkovic mit dem 6:2. (ert)

SV Villenbach - Gablingen 2:2

In der 32. Minute erzielte Patrick Gramer per Kopf das 0:1. Daniel Mayer konnte kurz vor der Pause auf 0:2 erhöhen (45.). Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die junge SVV-Mannschaft und kam durch Josef Tischmacher jun. (52.) und Mohamed Karimi (89.) noch zum verdienten Ausgleich. (kjü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren