Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Radfahrer verletzt sich bei Unfall in Biburg schwer

Biburg

22.05.2020

Radfahrer verletzt sich bei Unfall in Biburg schwer

Weil er auf einen Helm verzichtet hatte, zog sich ein Radfahrer bei einem Sturz in Biburg ein Schädelhirntrauma zu.
Bild: Matthias Becker (Symbolfoto)

Bei einem Sturz vom Rad zog sich ein Radfahrer am Donnerstag bei Biburg schwere Verletzungen am Kopf zu. Laut Polizei trug der 51-Jährige keinen Helm.

Weil er auf einen Helm verzichtet hatte, zog ein Radfahrer sich ein Schädelhirntrauma zu. Am Donnerstag um 20.35 Uhr kam der Radfahrer kurz nach dem Biburger Ortsausgang vom Radweg auf eine Kiesfläche ab. Laut Polizei stürzte er, weil er ruckartig lenkte und fiel mit dem Gesicht auf die Fahrbahn.

Er zog sich, neben dem Schädelhirntrauma, diverse Prellungen und Verletzungen am Gesicht zu. Der 51-Jährige wurde in die Uniklinik Augsburg eingeliefert. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren