Wahlkampf

30.09.2019

Reden und Radeln

Andreas Weißenbrunner

Kutzenhauser Bürgermeisterkandidat Weißenbrunner startet Tour durch alle Ortsteile

Der Kommunalwahlkampf in Kutzenhausen nimmt Fahrt auf. Der Bürgermeisterkandidat und Ortsvorsitzende der Freien Wähler (FW), Andreas Weißenbrunner, veranstaltet am Donnerstag, 3. Oktober, eine „Zuhör-Tour“.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Motto vereine Reden und Radeln, erklärt Weißenbrunner. Diese Veranstaltung sei für ihn zum Kennenlernen und Zuhören gedacht und die erste für alle Ortsteile.

Start der Radtour, bei der sich auch der FW-Landtagsabgeordnete Fabian Mehring beteiligt, ist um 10 Uhr in Rommelsried auf dem Parkplatz des Gasthofs Schweiger. Die weiteren Stationen: 10.15 Uhr Bushaltestelle „Unternefsried“, 10.30 Uhr Spielplatz Angerberg Agawang, 10.55 Uhr Agawanger Straße, Festplatz Buch beim Esel, 11.10 Uhr Kindergarten Kutzenhausen und 11.40 Uhr Bürgerheim Maingründel. An den einzelnen Zwischenstopps nimmt sich der Bürgermeisterkandidat Zeit für einen kurzen Austausch mit den dortigen Bürgern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die kleinen teilnehmenden Radler gibt es eine Schnitzeljagd. Ab 12 Uhr lädt Andreas Weißenbrunner zu einer gemeinsamen Stärkung an der Gemeindehalle in Kutzenhausen ein.

Wie berichtet, beendet die amtierende Bürgermeisterin Silvia Kugelmann mit der jetzigen Legislaturperiode ihre Amtszeit. Neben Andreas Weißenbrunner hat auch Gregor Winkler von der Wählergruppe „Miteinander umdenken“ seinen Hut in den Ring um den Chefsessel im Rathaus geworfen. (rusi)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren