Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Reichsbürgerin verurteilt

16.07.2020

Reichsbürgerin verurteilt

Frau hatte Drohbriefe an Gemeinde geschickt

Sie hat nicht nur wiederholt Bürgermeister Toni Brugger und anderen Gemeindemitarbeitern schriftlich gedroht, sondern ihnen möglicherweise auch echten Schaden zugefügt. Eine 67-jährige Reichsbürgerin hatte sich immer wieder an die Gemeinde mit ihrer Rechtsauffassung gewandt und, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, den Bürgermeister und andere Angestellte der Kommune in ein amerikanisches Schuldnerregister eintragen lassen. Nun befürchtet Brugger Nachteile bei Auslandsreisen. Jetzt stand die Frau deshalb vor dem Augsburger Amtsgericht. Sie selbst erkannte dabei Amtsrichter Dominik Wagner gar nicht als für sie zuständig an – schließlich gibt es in der Rechtsauffassung der sogenannten Reichsbürger die Bundesrepublik Deutschland überhaupt nicht. Damit konnte sie das Amtsgericht freilich nicht von einem Urteil abhalten. Wie der Prozess ausging, lesen Sie auf "Seite 44

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren