Newsticker
44.401 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt erneut
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Reise: Engagierte Beamtin rettet Amerikareise

Reise
17.06.2014

Engagierte Beamtin rettet Amerikareise

Wegen der Pfingstfeiertage wäre eine Abiturientin fast nicht mehr rechtzeitig an ihren Pass gekommen

Buchstäblich in letzter Minute hat Ruth Huber die Amerikareise einer Abiturientin gerettet. Huber arbeitet im Passamt der Gemeinde Zusmarshausen. Dort hatte Natalie Hirle ihren Reisepass beantragt. Den brauchte sie dringend, denn zu ihrem bestandenen Abitur hatte sie eine Reise in die USA geschenkt bekommen, die am Dienstag nach Pfingsten losgehen sollte. Normalerweise empfehlen die Passämter eine Vorlaufzeit von drei Wochen für einen neuen Reisepass. „Zwei Wochen reichen manchmal auch, aber gerade bei Feiertagen sollte man lieber einen Puffer einplanen“, sagt Huber. Hirle hatte dazu allerdings keine Zeit, denn die Reise war ein Geschenk, das sie erst nach ihrem Abitur bekommen hatte. Wegen der Pfingstfeiertage zeichnete sich relativ schnell ab, dass der Ausweis erst am Dienstagnachmittag ankommen würde. Für die Abiturientin hätte das nicht mehr ausgereicht. Also legte sich Huber ins Zeug: Sie rief noch am Freitagnachmittag bei der Bundesdruckerei an und kümmerte sich darum, dass die Pässe nach Zusmarshausen nicht mit der üblichen Sendung geliefert werden, sondern per Express kommen. Damit lieferte der Bote das Dokument am Samstag und da ist das Rathaus normalerweise nicht besetzt. Also kam Ruth Huber in ihre Freizeit ins Rathaus, um die Sendung entgegenzunehmen. Dann gab sie die Daten in den Computer ein und konnte schließlich einer glücklichen Abiturientin ihren Pass überreichen. „Normalerweise würde ich das nicht machen, aber das war wirklich ein Notfall“, sagt Huber. (hhc)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.